LG Ultrafine 4K Alternative: passende externe Displays für das MacBook Pro

Als Apple seine neuen MacBook Pro vorstellte und nur noch eine Anschlussart für die Nutzer anbot, saß der Schock tief. Denn damit ging auch der geliebte DisplayPort verloren, mit dem man eigentlich seine bislang gekauften Displays angeschlossen hatte. Auf ein von Apple produziertes Display wird man vergebens warten, dem hat der Hersteller eine Absage erteilt und verwies unter anderem auf das LG Ultrafine 4K. Doch welche Alternativen gibt es mittlerweile auf dem Markt der USB-C Displays?

Das LG Ultrafine 4K-Display

Das LG Ultrafine 4K-Display wurde in enger Abstimmung mit Apple selber entworfen und produziert. Mit einer Auflösung von 4096 x 2304 Pixeln bietet euch das 21,5 Zoll große Display eine sehr gute Möglichkeit, eure Filme und Fotos lebendig zu genießen. Mit dem enthaltenden USB-C Kabel, welches euch eine Ladeleistung von bis zu 60W liefert, könnt ihr eurer MacBook Pro anschließen und gleichzeitig laden. Daneben stehen weitere drei USB-C Anschüsse für eure kompatiblen Peripheriegeräte zur Verfügung.

Wer nicht auf das LG Ultrafine 4K-Display, welches in Zusammenarbeit mit Apple entstanden ist, verzichten und beim Kauf den ein oder anderen Euro sparen möchte, für den lohnt sich der Preisvergleich von idealo.de.

LG Ultrafine 4K Preisentwicklung idealo

Mit einem UVP von 749 € ist das Display nicht in der günstigen Kategorie zu finden. Deswegen lohnt sich immer ein Blick auf die Preisentwicklung in den letzten 3 Monaten. Dort könnt ihr sehen, ob der aktuelle Preis im Verhältnis zu den vergangenen Wochen günstig ist, oder nicht. Falls ihr mit dem aktuellen Preis nicht glücklich seid, könnt ihr euch einfach einen Preiswecker setzen. Gebt an, bei welchem Preis ihr informiert werden wollt, und erhaltet dann ganz automatisch eine E-Mail von idealo.

-> LG Ultrafine 4K Display bei idealo.de!

1. Alternative: LG 27UD88


  • 68,58 cm (27 Zoll) Ultra HD 4K IPS Monitor
  • 99% großem sRGB Farbraum
  • USB Type-C für 4K-Videoübertragung, zur Datenübertragung oder als Ladefunktion für Geräte bis zu 60W
  • HDMI (mit HDCP 2.2) und Displayport 1.2 sorgen für Bildwiederholraten von bis zu 60Hz

2. Alternative: Lenovo X1 Think Vision


  • 4K Auflösung
  • USB-Typ C kompatibel
  • Full-HD Kamera schwenkbar
  • 2x 3W Stereolautsprecher
  • TÜV Rheinland Eye Comfort zertifiziert

3. Alternative: Acer H277HUsmipuz


  • 69 cm (27 Zoll) IPS ZeroFrame Design Monitor mit LED Backlight
  • Auflösung: 2560 x 1440 Pixel; Anschlüsse: DVI, HDMI 2.0, Displayport, USB 3.1 Type C, Lautsprecher
  • FlickerLess Technologie, Blue Light Filter, ComfyView Technologie, sRGB, Super Sharpness Technologie, DTS Sound

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Ron Schäfer
twitter Google app.net mail
Ron Schäfer

6 Kommentare zu dem Artikel "LG Ultrafine 4K Alternative: passende externe Displays für das MacBook Pro"

  1. HvJ 22. Oktober 2017 um 15:46 Uhr · Antworten
    Das sind bestimmt potente Geräte, aber leider in meinen Augen sehr hässlich. Werde nie verstehen, warum Apple nicht einfach den 5k iMac als Monitor rausbringt. Gerne auch ein 21:9 Modell. *träum*
    iLike 1
    • youreNothing 22. Oktober 2017 um 16:38 Uhr · Antworten
      Sehe ich genauso. Musste mit dem Asus mx27uc vorlieb nehmen. Würde jederzeit auf ein Apple Display wechseln.
      iLike 1
  2. Jabada 22. Oktober 2017 um 17:34 Uhr · Antworten
    Ich denke, dass sich ein eigenständiges 5k Display von Apple mit dünneren Displayrändern aber im gleichen Design wie die derzeitigen iMacs sicherlich nicht schlecht verkaufen würde.
    iLike 2
  3. ProfDr 22. Oktober 2017 um 18:07 Uhr · Antworten
    5k 27“ Monitor mit Grafikkarte von Apple im iMac Design. Ich werde es kaufen 😄
    iLike 2
  4. Lutz Fuchs 23. Oktober 2017 um 14:44 Uhr · Antworten
    Sollte 2018 nicht ein eigener Monitor von Apple kommen 😎
    iLike 0
  5. TurboT 24. Oktober 2017 um 08:37 Uhr · Antworten
    Also ich freue mich schon auf den neuen Eizo FlexScan 4K Monitor EZ2785. Er soll noch dieses Jahr in schwarz und Anfang 2018 in weiß rauskommen. Laut meinen Recherchen wird er wohl so um die 1200-1400 € kosten.
    iLike 0