Laute Motivation: Nike bewirbt seine Apple Watch-Version

Shortnews: Die aus der Marketing-Abteilung von Nike stammenden Apple Watch-Sports stellen einen krassen Gegensatz zu den sanften Tönen in Apples Reklame dar.

In mehreren 40-Sekündern erzählt Nike eine Geschichte von dem Mann, der nie aufhörte zu rennen. Protagonist in der Werbung ist Kevin Hart, ein amerikanischer Schauspieler und Komedien.

Hier findet ihr die Storyline:

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

19 Kommentare zu dem Artikel "Laute Motivation: Nike bewirbt seine Apple Watch-Version"

  1. Jo- 4. Januar 2017 um 09:46 · Antworten
    ???? Wie hat er seinen Akku geladen ?
    iLike 19
    • R 5. Januar 2017 um 19:02 · Antworten
      Das kommt mit dem IPhone 8 auf dem Markt.?
      iLike 0
  2. Pseudo 4. Januar 2017 um 10:08 · Antworten
    Apropos Akku …. meine Series 2 entläd sich seit dem Update Ziemlich fix, 30% in der Nacht, ist schon extrem, komm nur noch maximal auf 2 Tage Nutzung statt 3. Dafür war ich mit Uhr schwimmen, was sie da alles an Daten sammelt ist ja sehr cool.
    iLike 1
    • Halb&Halb 4. Januar 2017 um 12:20 · Antworten
      Was’n? Die Wasserqualität und den Uringehalt? ;)
      iLike 11
      • Extremstopfer 5. Januar 2017 um 08:40 ·
        DER WAR GUT ??
        iLike 1
    • Artur 4. Januar 2017 um 12:21 · Antworten
      Mit meiner Series 1 komm ich nie auf mehr als 1 Tag. 2 tage finde ich eigentlich ganz ok.
      iLike 0
      • Artur 4. Januar 2017 um 12:22 ·
        Tage
        iLike 1
      • Torro 4. Januar 2017 um 16:40 ·
        Ich schon. Locker!
        iLike 2
    • Rumgehackt 4. Januar 2017 um 13:02 · Antworten
      Flugzeug Modus über Nacht bei der Apple Watch einstellen das spart extrem Akku.
      iLike 2
  3. iWhat 4. Januar 2017 um 10:37 · Antworten
    Spätestens hier wird Werbung mal so richtig schön unglaubwürdig. Der Protagonist miemt einen auf Survival-Man, gewinnt Wasser aus Kakteen und lebt unter Extremen, wie er aber seinen Strom für seine Uhr gewinnt, das erzählt nike uns nicht. Ob’s irgendwo ne Aufladestation gibt oder er das aus aufwendiger Prozedur selber produziert, wird uns vorenthalten. Das wäre viel unterhaltsamer gewesen. Vielleicht hat er uns den Flux-Kompensator vorenthalten? Also nike, ich warte auf die Auflösung.
    iLike 4
    • Timberwxlf 4. Januar 2017 um 15:13 · Antworten
      Akku mit Solarzellen. In der Wüste scheint die Sonne.
      iLike 4
    • Extremstopfer 5. Januar 2017 um 08:45 · Antworten
      Nike erzählt uns vieles nicht,auch nicht wohin die jahrelang aufgezeichnet Daten vieler User, nach dem letzten Update geblieben sind?
      iLike 0
  4. Will 4. Januar 2017 um 10:44 · Antworten
    Wie hat dir Apple Watch Series 2 überhaupt 3 Tage geschafft? Bei mir hält die bei normaler Nutzung 1 Tag, abends hat die dann so um die 40% Akku und muss über Nacht geladen werden.
    iLike 3
  5. Elia 4. Januar 2017 um 10:51 · Antworten
    Hätten sie mal lieber den Forest Gump genommen^^
    iLike 3
  6. Peter Birnenkuchen 4. Januar 2017 um 11:16 · Antworten
    Leider hört der auch nie auf zu reden. ? Es lebe der Aus-Knopf.
    iLike 1
  7. neo70 4. Januar 2017 um 14:03 · Antworten
    Läuft der Typ nicht im Kreis? Die Kulissen sind doch immer die gleichen. Außerdem sieht er und sein Equipment bis auf den ungepflegten Bart immer wie aus dem Ei gepellt aus. Hatte vor ein paar Jahren 6 Tage Transalp hinter mir. Übernachtung in Pensionen. Wir sagen nach den 6 Tagen trotzdem ziemlich Geschäft auf und Klamotten hatten dringend eine Wäsche nötig! Wieviele vollgeladene Akkupacks muss er wohl am Start mitgenommen haben? Bei dem zusätzlichen Gewicht sage ich mal Respekt!!! Wo ist eigentlich wenn er läuft das Zelt und Sonstiges? Einfach nur lächerlich dieee Werbung. Vermutlich speziell für das amerikanische Volk gemacht.
    iLike 5
    • powpow 5. Januar 2017 um 11:41 · Antworten
      Sag bloß, ein amerikanisches Unternehmen macht Werbung (ja es ist Werbung und keine Doku) für Amerikaner, oder wie du sagst, das amerikanische Volk. Volk. Das Unwort des Jahres. Und zeigt wie verstumpfr und verblödet unsere Gesellschaft ist. Ja, unsere Gesellschaft, und nicht „das volk“. Der unbestimmteste und nichtssagenden scheissbegriff ever, und liebend gern verwendet von IQlosen faschisten…wie dir.
      iLike 0
      • Peter Birnenkuchen 5. Januar 2017 um 12:40 ·
        Ui, Antifa goes apfelpage! Glücklicherweise kann man hier keine Molotwcocktails werfen. ? Der Begriff Volk ist sogar sehr klar definiert. Es ist nur so, dass die Völker global zerstört werden bzw. auf natürlichem Wege immer wieder neue Völker mit sehr kurzer gemeinsamer Geschichte entstehen. Genauso wenig gibt es „die“ Gesellschaft, das es unglaublich viele Gesellschaftsschichten gibt. Und nicht jeder ist gleich unter Gleichen in der Gesellschaft. Man hört ja nicht ohne Grund von Parallelgesellschaften.
        iLike 2
  8. Stfu 4. Januar 2017 um 14:44 · Antworten
    Meine Series 2 hält locker 4 Tage, so 25% pro Tag. Ohne Probleme.
    iLike 0