Keine Ersatzteile mehr: Apple markiert MacBooks bis 2011 als obsolet

Shortnews: Apple wird zum Ende des nächsten Monats keine Reparaturen oder Ersatzteile für einige weitere MacBook Pro und Air Modelle mehr anbieten. Betroffen davon sind die MacBook Pro in 15″ und 13″ aus dem Jahr 2011 sowie das klassische MacBook von 2009. Auch der Mac Mini 2009 wird mit diesem Datum obsolet, berichtet 9to5Mac.

img_0526

Überraschend kommt der Schritt nicht. Im Schnitt markiert Apple sämtliche Geräte etwa 5 Jahre nach dem Produktionsstop als „obsolet“. Das bedeutet, dass Nutzer ab dem 31. Dezember keine Reparaturen mehr für die oben genannten Produkte durchführen lassen können. Ausgenommen sind groß angelegte Rückrufaktionen. Apple wird ansonsten sämtliche Ersatzteile nicht mehr anbieten. Auch die dritte Generation des AirPort Extreme und die zweite Generation des Time Capsule werden vom November an nicht mehr bei Apple repariert.

Eine Übersicht der bisher als obsolet markierten Geräte bietet Apple hier an. Zuletzt hat es dabei das iPhone 4 getroffen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

29 Kommentare zu dem Artikel "Keine Ersatzteile mehr: Apple markiert MacBooks bis 2011 als obsolet"

  1. Snowman 29. November 2016 um 09:14 · Antworten
    😂 ich kann nicht mehr!
    iLike 5
  2. ....::.... 29. November 2016 um 09:27 · Antworten
    Apple , gut so 👍👍 Ich kaufe mir eh alle zwei Jahre neue Geräte , wer es nicht kann , sollte zu samsung wechseln , Apple ist eben was für bessere Leute wie mir .
    iLike 11
    • Onkel Sam 29. November 2016 um 10:37 · Antworten
      Was für ein Gelaber…. Lern erstmal den deutschen Satz Bau, bevor man so „clever“ daher labert!
      iLike 34
    • Matthias 29. November 2016 um 11:06 · Antworten
      Und ich war mir so sicher die besseren Leute sind der deutschen Sprache mächtig.
      iLike 21
      • ....::.... 29. November 2016 um 11:39 ·
        Hier geht mal wieder der Identitäten los. Leute hört nicht drauf was er schreibt ich bin das nicht. Ich würde niemals schreiben das ich mich für etwas besseres halte. Wie gesagt ich bin seit 1994 dabei habe auch demtsprechend die Erfahrung und schreibe hier drüber. Es gibt aber immer User die meinen es wäre lustig wenn man den Namen des anderen annimmt weil man selbst nicht in der Lage dazu ist vernünftige Kommentare zu schreiben die weder beleidigend noch verletzend wirken. Ich werde mich jetzt einige Zeit zurückhalten und werde das beobachten wenn das so weitergeht werde ich das melden.
        iLike 11
      • ....::.... 29. November 2016 um 11:49 ·
        Ich bin Franzose , und lebe seid 8 Jahren hier . Komm du mal in mein Land . Versuche du französisch perfekt in der Zeit , dann reden wir weiter . Du spaßt kannst bestimmt nur eine Sprache !!!
        iLike 3
      • PDdy 29. November 2016 um 16:41 ·
        @Mr Fake …::… Hast du in den 8 Jahren in Deutschland nur Beleidigungen gelernt? 😂😂
        iLike 12
    • Oceanic 29. November 2016 um 11:08 · Antworten
      Vielleicht solltest du dir von deinem vielen Geld nen Sprachkurs kaufen….
      iLike 5
    • ....::.... 29. November 2016 um 11:35 · Antworten
      Sag mal was bist du für ein Spinner warum schreibst du hier in meinem Namen irgendwelchen Schwachsinn?!? Also Leute hört er nicht drauf was der schreibt es nicht mehr ganz dicht ich würde niemals so etwas schreiben das ich mich für etwas besseres halten würde.
      iLike 4
    • DerSegelflieger 29. November 2016 um 13:59 · Antworten
      dftt
      iLike 0
    • Herminator 29. November 2016 um 14:51 · Antworten
      Es ist Ressourcenverschwendung und meines Erachtens ein völlig falsches Signal! Ein gutes Produkt mit entsprechender Wertigkeit sollte über den üblichen Produktzyklus hinaus nutzbar sein. Alle 2 Jahre einen neuen IMac 🖥? Erscheint mir doch sehr übertrieben, da fällt dann auch schnell die Kosten-Nutzen-Kalkulation hinten runter! Und die angebliche Wertigkeit für gebrauchte Apple Produkte ist wohl nur ein Gerücht? Wer will denn noch den alten Sch… wenn in 1-2 Jahren noch nicht mal mehr Ersatzteile zu bekommen sind🤔
      iLike 7
    • Jotter 29. November 2016 um 21:46 · Antworten
      🙈🙈🙈
      iLike 0
    • Jotter 29. November 2016 um 21:49 · Antworten
      🙈
      iLike 0
    • Manou 30. November 2016 um 07:31 · Antworten
      Hallo „….::….“ (der Franzose) – Ich spreche perfekt Deutsch, Französisch, Englisch und zudem noch Niederländisch und Italienisch, bin aber trotzdem nicht arrogant. Deine Aussage war einfach nur Rumgetrolle, mehr nicht, ansonsten tust du mir leid. Am besten du lässt das Kommentieren auf dieser Seite in Zukunft sein wenn nix klügeres dabei rauskommt. Zu den „besseren“ Leuten scheinst du jedenfalls wirklich nicht zu gehören.
      iLike 1
      • Wiepenkathen 2. Dezember 2016 um 20:38 ·
        Hallo Manou, du wirst es leider nicht ändern können, dass es Trolle mit reduziertem geistigem Horizont in so ein Forum schaffen. Ich übrigens auch nicht. Schade. 😕
        iLike 0
  3. Apfelkuchenl 29. November 2016 um 10:05 · Antworten
    Hab von Apple auch nichts anderes erwartet
    iLike 2
    • . 29. November 2016 um 10:38 · Antworten
      Ich auch nicht . Naja armes Apple .
      iLike 4
  4. kaeru 29. November 2016 um 10:35 · Antworten
    Bin ich blind? Ich sehe in der Aufstellung nur MacBooks Pro bis 2010, die 2011er-Modelle sind wohl noch nicht betroffen.
    iLike 0
  5. Hans 29. November 2016 um 10:44 · Antworten
    Selbst die dritte (!) Generation der Time Capsule steht in der Liste.
    iLike 0
  6. Snowman 29. November 2016 um 10:55 · Antworten
    Wollte ein gebrauchtes 21 Zoll 🖥 kaufen? ..jetzt habe ich 💩 wenn wat kaputt geht.
    iLike 3
  7. Siglinde 29. November 2016 um 11:20 · Antworten
    Das nenne ich mal konsequent. Wenn nur alle Firmen so arbeiten würden. Dann hätte zum Beispiel Microsoft auch nicht so viele Probleme mit dem Betriebssystem – einfach mal den Kompabilitsmüll rausschmeißen!!!
    iLike 2
    • Siglinde 29. November 2016 um 11:20 · Antworten
      … Kompabilitätsmüll…
      iLike 7
      • zarabeeck 29. November 2016 um 18:34 ·
        kompatibelitäts Müll
        iLike 0
    • Peter Birnenkuchen 29. November 2016 um 12:25 · Antworten
      Apple selbst sorgt dafür, was kompatibel bleibt und was nicht.
      iLike 4
    • appletvk 29. November 2016 um 12:40 · Antworten
      So schwer ein wenig Deutsch zu lernen?
      iLike 0
  8. Häh? 29. November 2016 um 16:50 · Antworten
    Aus die Maus.
    iLike 1
  9. neo70 29. November 2016 um 18:26 · Antworten
    Dann ist ja nächstes Jahr mein MBPr Late 2012 an der Reihe.
    iLike 1
  10. Didius 29. November 2016 um 23:59 · Antworten
    Es wird Zeit für eine EU Verordnung, die Hersteller dazu verpflichtet, mind. 8 oder 10 Jahre Ersatzteile anzubieten. In einer Zeit, in der man immer noch hervorragend mit einem 8 Jahre alten Mac arbeiten kann, ist es ein Unding, dass hier nach 5 Jahren der Hahn abgedreht wird. Wir sind nicht mehr im Jahre 2000, wo die Leistungssprünge von Jahr zu Jahr exorbitant waren…
    iLike 3
  11. inu 30. November 2016 um 20:21 · Antworten
    Logische Konsequenz der User wäre nur: Apple selber obsolet werden zu lassen. Andere Mütter haben auch schöne Töchter … :-<
    iLike 2