iPhone X-Nachfolger für 2018: Zweimal OLED, einmal LCD, alle sehr groß

Apple könnte im kommenden Jahr iPhones mit 6,1 respektive 6,4 Zoll-Display bringen, vermuten Analysten von KGI. Ähnliche Berichte gab es bereits seit Monaten. Insgesamt könnten drei Größen im Portfolio von 2018 enthalten sein.

Apples iPhones könnten kommendes Jahr noch größer werden. Nachdem zuletzt bereits wiederholt über Modelle mit noch größeren Bildschirmdiagonalen spekuliert wurde, schaltet sich nun auch KGI Securities-Analyst Ming-Chi Kuo ein und spricht in seiner neuesten Notiz an Investoren von insgesamt drei Größen, die Apples iPhones von 2018 aufweisen könnten. Demnach wird es nach wie vor ein Gerät mit 5,8 Zoll-Display geben. Sodann wird eine besonders große Variante ein 6,5 Zoll-Display haben. Diese beiden Modelle werden mit OLED-Bildschirm erscheinen.

Martin Hayek

iPHone X Plus Konzept – Martin Hayek

Diese beiden iPhone-Modelle sollen den High-end-Markt ansprechen. Unterdessen wird ein drittes Modell eine preisbewusstere Zielgruppe adressieren.

Noch ein LCD-iPhone ab 649 Dollar

Während die beiden 5,8 und 6,5 Zoll-iPhones mit OLED-Panels versehen in den Markt gehen sollen, wird Apple laut Ming-Chi Kuo noch ein LCD-iPhone bringen. Das soll ein 6,1 Zoll-LCD-Display besitzen und sich eher an preisbewusstere iPhone-Nutzer richten. Preisbewusst oder für den Low-end-Markt, wie der Analyst es nennt, ist indes keineswegs gleichbedeutend mit günstig. Der Startpreis soll bei 649 Dollar liegen. Featuretechnisch soll sich dieses Modell deutlich von den übrigen beiden iPhones unterscheiden. Das kleinere iPhone mit OLED-Display könnte ein Nachfolger des iPhone X werden, während das größere OLED-Modell ein iPhone X Plus sein könnte. Das LCD-Display würde ebenfalls den Formfaktor des iPhone X aufweisen. Alle drei Modelle sollen die TrueDepth-Kamera des iPhone X erhalten und werden so vermutlich auch über Face ID verfügen. Aufgrund der Erfahrungen, die Apple bei der Produktion des iPhone X sammeln konnte, glaubt der Experte an einen Start ohne große Verzögerungen. Zuvor hatte es bereits erste Konzeptentwürfe des iPhone X Plus gegeben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail
Roman van Genabith

27 Kommentare zu dem Artikel "iPhone X-Nachfolger für 2018: Zweimal OLED, einmal LCD, alle sehr groß"

  1. Daniel 13. November 2017 um 18:35 Uhr · Antworten
    Das billigere soll 6.1 Zoll ahnen die wieviele Leute die mit der große vergraulen das x ist vielen schön zu groß
    iLike 0
    • Andy 13. November 2017 um 18:39 Uhr · Antworten
      Ich finde das 8er perfekt, das X finde ich schon zu gross, obwohl es nur ein paar mm sind
      iLike 0
      • AppleNutzer 13. November 2017 um 19:15 Uhr ·
        Von der Größe her finde ich das X super, aber das pure Display zu der Größe ist mir irgendwie zu groß, auch wenn das jetzt hier komisch klingen mag. Ich finde einfach, dass Apple das nicht so optimal gelöst hat.
        iLike 0
    • M&M 14. November 2017 um 06:42 Uhr · Antworten
      Und bei den Apps findet deswegen zunehmend auch eine Fragmentierung statt, dank der tollen vielen Displaygrößen: Welche die ab DayOne angepasst sind, welche die dann nach einem Jahr gefühlt nachziehen und andere wiederum bleiben immer mit hässlichen Rändern oder pixelig…
      iLike 0
      • Wiepenkathen 14. November 2017 um 08:13 Uhr ·
        Stimmt, M&M, so vergrault man seine/die App-Entwickler. Gerade bei aufwendigen Darstellungen (bei Spielen z. B.) ist der Aufwand doch erheblich, eine Anwendung an die Display-Auflösung anzupassen.
        iLike 0
  2. sparer 13. November 2017 um 18:44 Uhr · Antworten
    Yes! Noch habe ich mein iPhone 6 und nächstes Jahr werde ich für 1500€ ein iPhone X Plus mit 256GB kaufen!!!
    iLike 0
    • sparer 13. November 2017 um 18:45 Uhr · Antworten
      Oder soll ich noch länger warten?
      iLike 0
      • inuli 13. November 2017 um 18:49 Uhr ·
        Mindestens 2. Option – wenn Du wirklich sparen möchtest, verzichtest Du – Du kannst NUR gewinnen. …
        iLike 2
  3. felixba94 13. November 2017 um 18:46 Uhr · Antworten
    .
    iLike 1
  4. megawolfy 13. November 2017 um 18:46 Uhr · Antworten
    Für mich wäre die Größe vom 5er mit randlosem Display, wie das X perfekt.
    iLike 0
    • holgbold 14. November 2017 um 06:10 Uhr · Antworten
      Meine Meinung.
      iLike 0
  5. felixba94 13. November 2017 um 18:46 Uhr · Antworten
    Meine Meinung zu allem ist – reine Spekulation – bin mit meinem x zufrieden und brauch nichts anderes
    iLike 4
    • isheep 13. November 2017 um 19:14 Uhr · Antworten
      Gleiches kann ich bestätigen, bin gespannt auf dein Review :)
      iLike 0
      • Hermyie 13. November 2017 um 22:34 Uhr ·
        Ist ein Faker
        iLike 0
  6. inuli 13. November 2017 um 18:47 Uhr · Antworten
    Au Fein! Da freu ich mich doch schon wieder auf die Plus-Version von Blickwinkelinstabilität, Geisterbildern, durchgehenden grünen (oder vielleicht diesmal sogar mehrfarbigen, wer weiß?) Streifen auf dem Display, selbstverständlich neustart- und resetresistent, verbesserte Kälteempfindlichkeit, und knackigeres Knacken im Lautsprecher beim Telephonieren. Apple, olé!
    iLike 0
    • Sven 13. November 2017 um 20:02 Uhr · Antworten
      Du glaubst auch alles was so geschrieben wird. Mein X macht überhaupt keine Probleme und hier meldet auch keiner irgendwas in diese Richtung.
      iLike 0
      • inuli 14. November 2017 um 01:59 Uhr ·
        Aber selbstverständlich, Sven, ist alles Negative, was über das X geschrieben wird, großer Quatsch: von den HInweisen der Fa. Apple zum X, wie Blickwinkelinstabilität und Möglichkeit von eingebrannten Bildern, bis hin zu Berichten von Usern über grüne Linien im X-Bildschirm, welche auch durch Neuaufsetzen nicht verschwinden, Kälteproblemen des X, Knacken und Summen der X-Lautsprecher, etc., etc. . Daß DEIN X überhaupt keine Probleme macht, ist fein für Dich, und ich gönne es Dir von ganzem Herzen, Du Glückspilz. Entgegengesetzte Meldungen kannst Du allerdings an vielerlei Stellen des Netzes finden, sogar im Apfelpage-Forum. So leid es mir tut, Sven – “Es kann nicht sein, was nicht sein darf!” kann, gerade, was das X angeht, nicht funktionieren – Hype hin oder her.
        iLike 0
      • Wayne 14. November 2017 um 08:28 Uhr ·
        Sinnlos Sven über Schnullis Kommentare zu schreiben! Er schreibt in jedem Kommentar das Gleiche und weint, weil er sich kein iPhone X kaufen kann und selber ein Nokia besitzt!
        iLike 0
  7. Erik 13. November 2017 um 18:56 Uhr · Antworten
    Warum nicht einfach dem iPad mini eine Telefonfunktion einbauen… Es gab mal Zeiten da war die grösste Innovation die Handys kleiner zu machen!
    iLike 1
  8. Michi 13. November 2017 um 19:31 Uhr · Antworten
    Aber ein LCD-Display in der Form des X ist doch technisch noch gar nicht möglich dachte ich? Oder bezieht sich Form auf die Größe und das ganze ist dann eher ein iPhone 8 mit zwar Rechteckigem Display aber vllt trotzdem kein Home-Button und Face-ID?
    iLike 0
    • Roman van Genabith
      Roman van Genabith 13. November 2017 um 21:10 Uhr · Antworten
      Full Active-LCDs ermöglichen auch mit LCD randlose Bildschirme.
      iLike 0
  9. apfelzoo 13. November 2017 um 19:48 Uhr · Antworten
    Mal dchauen wenn das XS kommt. Hoffentlich mit neuem Design und nicht solch schrott wie jetzt
    iLike 0
  10. Displayshamburg 13. November 2017 um 21:26 Uhr · Antworten
    Xhristmas steht dieses Jahr im Zeichen des Apfels da könnt ihr noch soviel Gerüchte im Umlauf bringen 😂😂😂
    iLike 0
  11. Erin326 13. November 2017 um 21:39 Uhr · Antworten
    Hoffentlich kommt dann auch wieder ein iPhone ohne der hässlichen Notch
    iLike 0
  12. Mahmud 14. November 2017 um 06:24 Uhr · Antworten
    Die iphones werden auch immer grösser
    iLike 0
  13. Sanny 14. November 2017 um 06:34 Uhr · Antworten
    An alle X ler, knackt eurer Phone auch bei stärkerem Druck auf die Glasrückseite?
    iLike 0
  14. XLarge 14. November 2017 um 07:27 Uhr · Antworten
    Ich will einen Nachfolger des SE mit aktueller Technik! Es kann doch nicht so schwer sein, auch diese Zielgruppe mit einem tollen Produkt zu bedienen.
    iLike 0