iPhone 7 vs. Galaxy S8: Welche Kamera schneidet besser ab?

Das Galaxy S8 geht in diesen Tagen auf den Markt – und Samsung kann mit vielen Rekorden rechnen. Allein in Südkorea dürften eine Million Geräte über die Ladentheke gereicht werden. Weltweit rechnen Analysten mit 45 Millionen Galaxys. Ein enormer Absatz, was unter anderem auf das rahmenlose Infinity-Display, dem Highlight des Handys, zurückzuführen sein dürfte.

Das Display, das sich über die volle Breite der Front erstreckt und auch oberhalb und unterhalb kaum Platz für den Rahmen lässt, ist der Hingucker beim Galaxy S8. Weniger Aufmerksamkeit hat dagegen die Kamera bekommen. Kein Wunder: Samsung hat diese nur softwareseitig stark aufgebessert, den 12 Megapixel-Sensor an sich aber gelassen. Damit liegt die Kamera zumindest auf dem Papier gleich auf mit der vom iPhone 7.

Im Alltagstest aber gibt es Unterschiede, die der Blogger Sam Rutherford nun auf dem Portal Toms Guide aufzeigt. In einer sehenswerten Galerie stellt er die Fotos des Galaxy S8 mit dem iPhone 7 Plus gegenüber.

Das Ergebnis: Die beiden Kameras nehmen sich nicht viel, unterscheiden sich wenn überhaupt nur minimal voneinander. So kann das iPhone 7 bei Nahaufnahmen mit deutlich kräftigeren Farben überzeugen. Im Dunkeln aber hat das Galaxy die Nase vorn.

Schaut euch die einzelnen Slider hier an und macht euch selbst ein Bild von der Qualität – auch Selfies und Videos werden dort getestet. Das Fazit des Testers:

Perhaps the real takeaway is how good the top smartphones cameras are. Anyone would be happy to have either the S8 or the iPhone 7 in their pocket, which means it’s important to realize the strengths and weaknesses of each camera. The S8 is generally a better shooter at night than the iPhone 7, and its photo are usually slighter sharper and bit more colorful. However, the iPhone 7 offers a more detailed and realistic selfie cam, produces consistent and accurate results across a wide variety of scenarios, and boasts some of the smoothest 4K video capture around.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail
Robert Tusch

31 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 7 vs. Galaxy S8: Welche Kamera schneidet besser ab?"

  1. inu 21. April 2017 um 13:33 · Antworten
    Meine Sony Cyber Shot RX100 IV. …
    iLike 8
    • JAKOB 23. April 2017 um 19:51 · Antworten
      … macht noch bessere Fotos …
      iLike 0
  2. Spoon 21. April 2017 um 13:35 · Antworten
    Kommt immer auf das Auge des Betrachters an
    iLike 11
    • flippy 21. April 2017 um 17:43 · Antworten
      Es kommt auch drauf an, ob man einfach ein Foto macht, oder mit Aufnahme-Apps alles aus der Kamera rausholt. Man kann ja beim iPhone nicht die Verschlusszeit und so in der Stock-Kamera-App einstellen. Oft kann man mit den richtigen Einstellungen schöne Fotos machen, wo es sonst nicht oder nicht so gut gegangen wäre.
      iLike 3
      • AppleJuenger 22. April 2017 um 09:38 ·
        Kannst du eine gute Longexpo App empfehlen? Bitte nur Kaufversion kein Free oder Freemium, Danke.
        iLike 0
  3. Steven 21. April 2017 um 13:36 · Antworten
    Der Sensor beim s8 und s8+ ist nicht der selbe wie beim s7.. korrigiert das mal bitte..
    iLike 16
    • BlearAP 21. April 2017 um 16:23 · Antworten
      Ja
      iLike 0
  4. Robin 21. April 2017 um 13:36 · Antworten
    Kann man mit dem S8 4K mit 60 fps filmen?
    iLike 3
  5. Pascal 21. April 2017 um 13:42 · Antworten
    Ich finde die Innenkamera vom Samsung ja allgemein schrecklich, alles so bleich und verschwommen. Die Außenkamera aber ist vom Samsung Galaxy S8 im Dunkeln deutlich besser wie ich finde!
    iLike 5
    • Was geht DU das an ?! 22. April 2017 um 08:21 · Antworten
      Die innenkamera von Apple macht alles orange, falls du die Selfie-Camera meinst. Gibt viel Kamera Tests auf YouTube und immer ist bei der Kamera das Bild orange
      iLike 3
  6. Halb&Halb 21. April 2017 um 13:47 · Antworten
    Definitiv das Galaxy S8 Detailgetreuer. Das 7+ streckenweise die Farben zu viel.
    iLike 7
    • BlearAP 21. April 2017 um 16:24 · Antworten
      Ja, das liegt wohl auch an dem orangenen Farbstich, den die Kamera von Apple leider hat
      iLike 4
    • DiscoDenis 22. April 2017 um 11:26 · Antworten
      Ich finde die S8 Fotos haben einen leichten Postpro Look, wie künstlich nachgeschärft. Das gefällt mich nicht. Sehr wohl gefällt mir der einheitliche, leicht wärmere Look der iPhone Fotos. Ich finde: digital Nachschären (ich denke nichts anderes wird das S8 machen, aber eben automatisch) kann man man auch mit Apps. Einem überschärftem Bild einen natürlichen Look zu verpassen, das ist wohl schwieriger. Bin beim iPhone. Der Porträt Modus ist gigantisch und aktuell ein Alleinstellungsmerkmal (auch wenn das selbstverständlich nicht ans Bokeh einer echten DSLR kommt).
      iLike 0
  7. Kevin B. 21. April 2017 um 13:48 · Antworten
    Ich muss sagen was heute möglich ist, ist einfach der Hammer! Das S8 ist ein super Handy, hat eine gute Verarbeitung und sieht gut aus. Performance hat sich auch verbessert. Ich finde das iPhone 7 trotzdem die bessere Kamera hat und das bessere Smartphone ist, was mein Geschmack betrifft! :-)
    iLike 20
  8. RedBull 21. April 2017 um 13:52 · Antworten
    ich persönlich finde die Iphone Fotos besser und detailreicher . Bis auf 2 Nachaufnahmen die aber eher Softwaretechnisch beim Samsung aufgehübscht worden sind . Dafür fehlen wieder Details. Dennoch nehmen sich die Kameras nicht viel und man darf nicht vergessen das es immer noch Handys sind. Die Gegenüberstellung der Fotos mittels slider ist sehr gelungen.
    iLike 6
  9. Holger 21. April 2017 um 14:20 · Antworten
    Tja, da gewinnt die Phone Kamera… Im ersten Bild steht der Gin auf der iPhone Seite… im zweiten ist das Haus beim iPhone viel höher… Ergo: Die iPhonekamera ist besser…!
    iLike 14
  10. HDM 21. April 2017 um 14:22 · Antworten
    iPhone 7 Plus, definitiv.
    iLike 16
    • Joe 21. April 2017 um 16:05 · Antworten
      S8, definitiv.
      iLike 16
  11. Devil97 21. April 2017 um 14:48 · Antworten
    Alleine die Werbung unter dem Artikel auf der Seite zeugt von unserösität Wer diesen Quatsch auf seine Seite lässt hat seriöse Glaubhaftigkeit nicht verdient!
    iLike 10
  12. Apfeltorte 21. April 2017 um 15:54 · Antworten
    Eindeutig Samsung besser
    iLike 10
  13. Theobln 21. April 2017 um 16:24 · Antworten
    Beide cam‘ s haben ihre stärken und schwächen.schönes we??
    iLike 2
  14.  adhoc 21. April 2017 um 16:25 · Antworten
    Ich finde eindeutig die iPhone Photos besser, einzig die Radlader-Aufnahme ist beim Samsung besser belichtet. Für schnelle Urlaubsaufnahmen ist das iPhone Klasse. Ich hatte bei meinem 6er iPhone noch eine Ollo-Clip-Photolinse (Weitwinkel und Tele) und habe super Aufnahmen damit machen können! – (Ich weiss, gleich melden sich wieder unsere „Profi-Hobby-Fotographen“ und sagen, dass man nur mit „gescheiten“ Apparaten gute Bilder machen kann!)
    iLike 6
  15. Attila 21. April 2017 um 16:53 · Antworten
    Ich finde persönlich die 7 Plus Kamera ein Tick besser.
    iLike 3
  16. flippy 21. April 2017 um 20:59 · Antworten
    Kann man irgendwo die (unbearbeiteten) Originalbilder herbekommen, um sie z.B. als Wallpaper zu benutzen? Die Bilder lassen sich sichern, aber der Typ hat sie heftig runterskaliert ?
    iLike 2
    • M. B. 22. April 2017 um 08:39 · Antworten
      Fahr doch mit einem guten Handy nach New York. Da kann man die selber machen …..?
      iLike 0
  17. M. B. 22. April 2017 um 08:37 · Antworten
    Gegenlichtaufnahmen bzw. Sonnenuntergänge sind mit dem iPhone 7 Plus nicht mehr zu fotografieren. Ein grüner Punkt erscheint in mitten der Aufnahme……. Total doof !!!!!!
    iLike 1
    • Wiepenkathen 22. April 2017 um 17:36 · Antworten
      Gestern Abend ging’s noch (iPhone 7 Plus). Habe in Sankt Peter-Ording traumhafte Bilder am Strand machen können. Dank des Belichtungsreglers sind die Fotos ganz hervorragend geworden. Ich kann mich über die Qualität der Kamera nur positiv äußern, habe allerdings keinen Vergleich zu anderer Smartphone-Hardware. In der Gegenüberstellung mit den Slider-Fotos gewinnt für mich nicht unbedingt das Galaxy – auch wenn der Redakteur des Artikels das so eingetragen hat. Das ist allerdings (m)ein subjektives Empfinden. Bin auf mein iPhone 8 Plus gespannt (wenn’s denn so heißen wird).
      iLike 0
  18. Norman 22. April 2017 um 09:16 · Antworten
    Diese Tests kann man sich eigentlich schenken. JPG’s aus der Standardkamera-App beider Geräte sind einerseits der einzige irgendwie faire Vergleich, aber letztendlich bewertet man die Algorithmen, welche die JPG’s aus Rohdaten entwickeln. Und Samsung macht eben etwas bei der Tonwertkorrektur anders, als Apple. Und Apple macht etwas bei HSL anders. Wer wirklich sehr gute Resultate erzielen will, fotografiert in RAW mit Apps wie Lightroom Mobile und entwickelt sie ebenfalls mit Lightroom Mobile selbst.
    iLike 1
  19. Elli 22. April 2017 um 09:59 · Antworten
    … wie kann man zwei unterschiedliche Nachtfotos miteinander vergleichen??? Ist doch blödsinn!
    iLike 4
  20. Alex 23. April 2017 um 00:08 · Antworten
    Eindeutig die iPhone-Kamera, weil die Geräte verkauft n Apple in allem besser sind als die Konkurrenz und selbst wenn es nicht so ist, sehe ich das trotzdem so!!! ?
    iLike 3
  21. Mimijet 23. April 2017 um 08:21 · Antworten
    Beides gute Kameras mit jeweiligen Stärken und Schwächen. Bei dunklen Objekten punktet das S8 auch in der Schärfe. Bei hellen Objekten hat das iPhone die wärmere Farbgebung, wirkt lebendiger. Aber entscheidend ist, wie die jeweiligen Objekte von dem Fotografen belichtet werden, wo der Fokus hingesetzt wird. Ich habe das mal mit einem Sonnenuntergang getestet, wie naturgetreu das hin zu bekommen ist. Gar nicht einfach. Deshalb würde ich hier die Objektivität der Fotos nicht überbewerten.
    iLike 0