Früher Prototyp: Erstes iPhone hätte ein Click-Wheel haben können

Shortnews: Die App-Oberfläche, die Steve Jobs dem ersten iPhone mitgegeben hat, findet sich heute auf jedem Smartphone. Doch Apple hat zuvor auch andere Varianten ausgetestet.

So experimentierte man beispielsweise mit der Idee, das Smartphone mit einem digitalen Click Wheel in Anlehnung an den iPod Classic auszustatten. Das ergeben neue Leaks, die der Apple-Insider Sonny Dickson nun auf seiner Webseite veröffentlichte. Statt i(Phone)OS wäre auf dem iPhone dann ein Betriebssystem namens AcornOS gelaufen.

Der Bildschirm ist in dieser Software in zwei Hälften unterteilt. Unten ist eine Art Click-Wheel softwareseitig abgebildet und oben ein Menü, das an die iPod-Benutzeroberfläche erinnert. Im Video zeigt Dickson den Prototypen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

27 Kommentare zu dem Artikel "Früher Prototyp: Erstes iPhone hätte ein Click-Wheel haben können"

  1. Bastijor 6. Januar 2017 um 14:36 · Antworten
    Na ich weiß ja nicht…wen man das dann altz Home boten nimmt dan ja aber sonst wird ich das Dorf finden
    iLike 3
    • Tunichtgutl 6. Januar 2017 um 16:07 · Antworten
      Zum Glück ist der Heimatbote im Dorf geblieben 😅
      iLike 71
      • gresh 6. Januar 2017 um 19:52 ·
        Klasse, @tunichtgutl, sehr witzig, danke!!!
        iLike 1
    • Heinrich Lohse 6. Januar 2017 um 17:23 · Antworten
      Ich hoffe dass du eine andere Muttersprache als Deutsch hast. Sonst wäre deine Sprachkenntniss wirklich grauenhaft!
      iLike 14
    • rotfuchs16 6. Januar 2017 um 17:25 · Antworten
      Wie schafft man das, in einem Satz mit 21 Worten, 6 Fehler und keine Interpunktion unterzubringen. Es ist ein Krampf, was man hier lesen muss, bekomme irgendwann Augenkrebs.
      iLike 35
      • Wessalius 6. Januar 2017 um 19:08 ·
        Was ist denn Interpunktion? Das wort höre ich zum ersten mal.
        iLike 0
    • Häh? 6. Januar 2017 um 20:05 · Antworten
      Bitte mach einen Deutschkurs.
      iLike 5
    • Stefan 6. Januar 2017 um 20:34 · Antworten
      😳😳😳😳
      iLike 2
    • Christian 7. Januar 2017 um 14:11 · Antworten
      🙀💣🔫
      iLike 0
    • rotfuchs16 7. Januar 2017 um 15:52 · Antworten
      In·ter·punk·ti·o̱n Substantiv [die] die Zeichen (und die Regeln ihrer Verwendung), die man benutzt, um geschriebene Sätze zu gliedern.
      iLike 3
  2. Stefan 6. Januar 2017 um 14:57 · Antworten
    Zum Glück hat sich nie durchgesetzt!!!!!🤗🤗
    iLike 18
    • Stefan 6. Januar 2017 um 14:58 · Antworten
      *Zum Glück hat sich das nie durchgesetzt!!!🤗🤗🤗
      iLike 7
  3. Gnarfi2oo1 6. Januar 2017 um 15:39 · Antworten
    irgendwie sieht das einfach nir so aus als ob man einen ipod auf einem Display emulieren würde…
    iLike 8
    • Pat 6. Januar 2017 um 17:57 · Antworten
      Wo wir gerade beim iPod sind! Warum gibt es immer noch keine Lösung die Musik von Applemusic auf den iPod zu ziehen? Dachte Apple ist super kompatibel im Appleall!?
      iLike 3
      • Reik 6. Januar 2017 um 19:04 ·
        Weil Apple den I Pod eingestampft hat und es somit leider auch keine Kompabilität zwischen IPod und Apple Music geben wird. Find ich persönlich sehr schade, da ich jetzt meinen IPod Classic nur noch für meine Hörbücher benutze.
        iLike 0
      • Carsten 6. Januar 2017 um 20:52 ·
        Weil der iPod ausstirbt
        iLike 2
  4. Werni70 6. Januar 2017 um 21:11 · Antworten
    Grauenhaft. Der Typ welcher das Teil Bedient hat seine liebe mühe die Anwahlen so zu machen wie er möchte. Das erinnert mich an den scheiss Ipod den ich hatte – das blöde Rad habe ich so was von gehasst!
    iLike 0
  5. Stonekeep 6. Januar 2017 um 21:40 · Antworten
    Cook verdient144 Mio Krank ist diese Welt
    iLike 2
    • Jay Menno 7. Januar 2017 um 17:32 · Antworten
      Winterkorn bekommt 3100€ Rente, pro Tag!
      iLike 2
  6. Hund 6. Januar 2017 um 21:57 · Antworten
    Wo die Epod das hombuton hat kan Mann sich nich noch ein tatsch displei mache oder kan sich das rischtig sehen?
    iLike 0
    • 🏅1. Platz 7. Januar 2017 um 09:52 · Antworten
      Unschlagbar!
      iLike 3
    • FoxNd 7. Januar 2017 um 11:35 · Antworten
      Bitte lass das hier eine sarkastische Antwort auf die Kommentare zum ersten Beitrag sein…
      iLike 2
  7. Septimus 7. Januar 2017 um 10:47 · Antworten
    Jep, das wird bestimmt das neue Jubiläums-iPhone! Der Tim hatte doch gesagt, das es diesmal völlig anders werden soll, mit dem niemand rechnet…:-))
    iLike 1
  8. Technikfreund 7. Januar 2017 um 13:35 · Antworten
    Erinnert ja fast an dieses IPhone mit Click Wheel was damals auf der Keynote als Scherz gezeigt wurde
    iLike 0
  9. Grobi 7. Januar 2017 um 15:15 · Antworten
    Gut das Jobs und nicht Tim das erste iPhone auf die Welt gebracht hat. Bei Tim hätten wir so etwas bekommen, Buchhalter eben.Dafür gibt es Aktien , Dividende und Apple hat über 200 Milliarden rumliegen und die Produkte rutschen allmählich ins mittelmaß ab.
    iLike 4
    • Septimus 7. Januar 2017 um 18:32 · Antworten
      Ja, das glaub ich auch…
      iLike 1
  10. neo70 7. Januar 2017 um 16:01 · Antworten
    Glück gehabt 😰
    iLike 1