Coffee Break: iPhones bleiben lange im Dienst | immer mehr Streaming

Es wird immer mehr gestreamt: Spotify und co weisen weiter starke Zuwächse aus. Wusstet ihr, wie lange iPhones im Schnitt genutzt werden? – Auf einen Kaffee? Nachrichten für zwischendurch.

Der Aufwärtstrend von Musikstreaming ist ungebrochen, wie Zahlen von Nielsen zeigen. Im ersten Halbjahr 2017 wurde 62% mehr gestreamt als im Vorjahreszeitraum, das entspricht 184,3 Milliarden Streams.

Statistik Musikstreaming 2017 - Nielsen

Statistik Musikstreaming Mitte 2017 – Nielsen

Meist gehörter Titel war bis jetzt Shape of You“ von Ed Sheeran. Der Monat März, in den seine letzte Album-Veröffentlichung fiel, brachte es allein auf sieben Milliarden Streams.

iPhones bleiben lange im Dienst

Dass iPhones von Apple wesentlich länger mit Systemupdates versorgt werden, ist bekannt. Aktuelle Zahlen zur Nutzungsdauer von iPhones werden vielleicht all jene beruhigen, die sich über einen vermeintlichen oder tatsächlichen Upgradedruck der Hersteller ärgern. 63% aller seit 2007 verkauften iPhones werden noch aktiv genutzt, die meisten davon in China und den USA. Das sind 728 Millionen Geräte. Weltweit ist jedes vierte Smartphone ein iPhone. “Wir leben heute in einer Mobile First-Welt und das verdanken wir zu großen Teilen dem iPhone”, so Peter Warman, CEO und Co-Founder von Newzoo.

Infografik - Zehn Jahre iPhone - Newzoo

Infografik – Zehn Jahre iPhone – Newzoo

Derzeit kommt die iPhone 6-Reihe auf die größte Verbreitung. Mit dieser Generation bot Apple erstmals ein deutlich größeres Display und die Plus-Modelle wurden geboren. Diese erfreuen sich seitdem einer stetig steigenden Beliebtheit.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail
Roman van Genabith

9 Kommentare zu dem Artikel "Coffee Break: iPhones bleiben lange im Dienst | immer mehr Streaming"

  1. Carsten 17. Juli 2017 um 12:26 Uhr · Antworten
    Bin ich froh ein iPhone zu besitzen…habe alle Betriebssysteme durch
    iLike 0
  2. lutz1299 17. Juli 2017 um 12:48 Uhr · Antworten
    Liebe mein iPhone auch! Möchte nichts anderes mehr als iPhone/AppleWatch/Mac
    iLike 0
  3. :) 17. Juli 2017 um 13:04 Uhr · Antworten
    An die Redaktion: könnt ihr den “Coffee Break” öfter machen? Das ist eine sehr schöne Idee :)
    iLike 1
    • Lukas K. 17. Juli 2017 um 13:13 Uhr · Antworten
      Aber es ist doch ein ganz normaler Artikel. Es steht lediglich nur Coffee Break davor.. :-D
      iLike 0
  4. Azaeel 17. Juli 2017 um 14:09 Uhr · Antworten
    Steht demnächst einfach vor jedem Artikel :)
    iLike 0
    • Carsten 17. Juli 2017 um 16:56 Uhr · Antworten
      😀
      iLike 0
  5. iMJ 17. Juli 2017 um 19:40 Uhr · Antworten
    Der Author hat Million und Billion verwechselt 😉🤣
    iLike 0
  6. iMJ 17. Juli 2017 um 19:43 Uhr · Antworten
    Könnte jemand die Kommentare löschen? Die App hat das irgendwie öfters gesendet 😳😅
    iLike 0
    • Yannik Achternbosch
      Yannik Achternbosch 17. Juli 2017 um 21:03 Uhr · Antworten
      Erledigt :) Das liegt im Regelfall daran, dass der Nutzer den Button zum Kommentieren mehrfach drückt, einmal reicht. Aktuell wird dann zwar nicht angezeigt, dass etwas passiert – es passiert aber was!
      iLike 0