Beta-Bingo: Schneller Aufladen mit iOS 11.2 Beta 3?

Eine Woche nach der zweiten Beta von iOS 11.2 für alle Geräte folgte gestern Abend Beta 3 des neuen Systems. Was ist neu? Wir schauen es uns an, herzlich Willkommen zum Beta-Bingo.

Die größte Neuerung in iOS 11.2 klingt fast nach modifizierter Hardware, scheint aber durch einen umgelegten Schalter in der Software stattzufinden: Wie MacRumors berichtet, können das iPhone 8 und das iPhone X ab iOS 11.2 deutlich schneller kabellos aufgeladen werden. Bisher unterstützen diese Geräte lediglich 5 Watt Eingangsleistung, ab iOS 11.2 können die Geräte kabellos mit bis zu 7,5 Watt aufgeladen werden. Über den Qi-Standard wären in der neusten Version sogar bis zu 15 Watt möglich, das unterstützt Apple aktuell jedoch noch nicht.

Verbesserungen im Kontrollzentrum und beim iPhone X

Die Änderungen bei den WLAN- und Bluetooth-Schaltern im Kontrollzentrum unter iOS 11 haben große Diskussionen ausgelöst, in iOS 11.2 reagiert Apple mit zwei Dingen darauf: Trennt man durch einen der beiden Buttons die bestehenden Verbindungen, wird der Button nicht mehr grau und erscheint damit ausgeschaltet. Stattdessen wird er weiß und zeigt damit nun deutlich an, dass er keine neuen Verbindungen zulässt, für die Verbindung zur Apple Watch, dem Apple Pencil und anderen Geräten jedoch weiterhin aktiviert ist. Beim ersten Deaktivieren neuer Verbindungen für Bluetooth und WLAN über das Kontrollzentrum erscheint nun außerdem ein Dialog, der die Funktionsweise erklärt und damit die Verwirrung etwas ausräumt. Das klassische Ausschalten von WLAN und Bluetooth ist über die Einstellungen der Geräte weiterhin möglich.

Das iPhone X erhält auf dem Sperrbildschirm im rechten Ohr neben der Aussparung einen neuen Indikator für das Kontrollzentrum, bisher war die Platzierung zwar identisch, wurde jedoch einfach nicht erklärt. Außerdem scheint iOS 11.2 Beta 3 auf allen Geräten etwas Speicher freizuräumen, teilweise berichten Nutzer von bis zu einem Gigabyte zusätzlich verfügbarem Speicher.

Welche Neuerungen sind euch in der dritten Beta noch aufgefallen? Was ist besser, was ist schlechter? Schreibt es uns in den Kommentaren!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail
Yannik Achternbosch

9 Kommentare zu dem Artikel "Beta-Bingo: Schneller Aufladen mit iOS 11.2 Beta 3?"

  1. Kentaurus 14. November 2017 um 12:28 Uhr · Antworten
    Entweder läuft nach dem Beta Update erstmal wieder viel im Hintergrund oder es hat wieder eine schlechtere Akku Leistung. Mein Akku geht auf dem 8 plus jedenfalls ziemlich schnell nach unten.
    iLike 0
    • Mahmud 14. November 2017 um 12:55 Uhr · Antworten
      Ich kann auf dem iphhne 6 nichts dergleichen feststellen. Ich habe eher das Gefühl dass der Akku sogar noch länger hält als in der vorherigen Peter
      iLike 0
  2. Toni 14. November 2017 um 12:43 Uhr · Antworten
    Das Wort “notch” gibt es in der deutschen Sprache nicht, das nennt sich Aussparung. Und wenn man das Wort unbedingt benutzen möchte, setzt man es in Anführungszeichen. Im Hinblick auf die zahlreichen Übersetzungsmöglichkeiten von “notch”, von denen die meisten weiblich sind, sollte man dann auch die weibliche Form nutzen…
    iLike 0
    • Yannik Achternbosch
      Yannik Achternbosch 14. November 2017 um 13:18 Uhr · Antworten
      Ist geändert, danke.
      iLike 0
      • inuli 15. November 2017 um 05:48 Uhr ·
        Na, geht doch.
        iLike 0
  3. Catweazle 14. November 2017 um 13:29 Uhr · Antworten
    Wann wird endlich AirPlay 2 freigeschaltet? Darauf hab ich mich nämlich hauptsächlich im Zusammenhang mit iOs 11 gefreut und jetzt kommt und kommt es nicht.
    iLike 0
  4. julkrenn 14. November 2017 um 14:05 Uhr · Antworten
    Nur mal so in den Raum geworfen für wie wahrscheinlich haltet ihr es das iPhones bei der Funkaufladung 10w oder wahrscheinlich sogar mehr vertragen, apple aber Stück für Stück das ganze erst freischalten weil sie di Auswirkungen auf den Akku noch nicht ausreichend getestet haben oda so. Schon klar Apple geizt immer Einwenig mit den Funktionen aber die, die Apple integriert, scheinen für mich immer sehr ausgereift zu sein und hat wenn möglich immer das neueste eingebaut gerade was Verbindungen angeht was ist eure Meinung dazu?
    iLike 0
    • julkrenn 14. November 2017 um 14:14 Uhr · Antworten
      Für mich ergibt es sonst keinen Sinn warum das Ladebad von Apple sonst 200€ kosten soll und somit 4x soviel wie di meisten ändern di bis zu 15W unterstützten wenn es nicht auch diese 15W unterstützen
      iLike 0
    • Mahmud 14. November 2017 um 18:10 Uhr · Antworten
      Da stimme ich dirzu. Apple reagiert auch drauf wenn man den Feedbacksendes. Das sieht ihr ja bei den Schaltern vom Bluetooth und WLAN im Kontrollzentrum
      iLike 0