Beta-Bingo: Kleine Bugfixes und ein getarnter Golden Master in iOS 11.1 Beta 4?

Mit der vierten Beta-Version von iOS 11.1 hat Apple den gewohnten Rhythmus durchbrochen und zahlreiche Fehler behoben. Außerdem scheint es sich bei Beta 4 um einen Golden Master zu handeln. Wir widmen dem eine neue Ausgabe des Beta-Bingo.

iOS 11.1 Beta 4 ist als Over-The-Air-Update rund 2,1 GB groß und verspricht damit viele Neuerungen, letztendlich hat Apple sich vor allem um eine Vielzahl kleiner Fehler gekümmert. Die Größe des Updates sowie die kurze Buildnummer 15B92 sprechen dafür, dass es sich bei der vierten Beta eigentlich um den Golden Master handelt und Apple diesen aktuell nur unter falscher Flagge ins Rennen schickt. Sollte diese Vermutung korrekt sein, dürften wir bereits in wenigen Tagen die finale Version von iOS 11.1 sehen.

Weniger Fehler und mehr Performance

Aus der Masse der Bugfixes stechen zwei Fehlerbehebungen raus: Apple hat die Lücke geschlossen, mit der man auf dem Lockscreen Zugang zu den Fotos eines Geräts erhalten konnte. Aktuell sieht die Fehlerbehebung dafür noch etwas notdürftig aus, immerhin ist der Zugang zu den Fotos aber blockiert. Zudem hat Apple den Fehler behoben, bei dem der Homescreen der Plus-Modelle beim Entsperren im Landscape-Modus nicht direkt rotiert ist, sondern erst einen zusätzlichen Tap brauchte. Auch die Performance von 3D-Touch auf dem Homescreen wurde deutlich verbessert, die Verzögerung beim Aktivieren ist nicht mehr bemerkbar. Im Reachability-Modus kann jetzt außerdem wieder schnell und einfach das Notification Center aktiviert werden, mit iOS 11 hatte Apple das Verhalten hier geändert und die Aktivierung deutlich schwerer gestaltet.

Aktuell warten wir weiterhin auf Apple Pay Cash sowie den iCloud-Sync von iMessages. Auch in der vierten Beta sind die beiden Funktionen noch nicht zu finden. Wir sind gespannt, ob sie in der finalen Version auftauchen, der Golden Master-Status der neuen Version spricht aktuell eigentlich dagegen.

Habt ihr die Beta installiert? Wie ist euer Eindruck? Welche Neuerungen sind euch noch aufgefallen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail
Yannik Achternbosch

13 Kommentare zu dem Artikel "Beta-Bingo: Kleine Bugfixes und ein getarnter Golden Master in iOS 11.1 Beta 4?"

  1. Kentaurus 21. Oktober 2017 um 13:59 Uhr · Antworten
    Golden Master mit Feedback App? Ich kenne die GM nur immer ohne der Feedback App.
    iLike 0
    • Calle 21. Oktober 2017 um 15:30 Uhr · Antworten
      Die Feedback App ist automatisch sobald man das  Profil installiert ..egal ob Beta oder nicht (zumindest bei Public Beta)
      iLike 0
      • Kentaurus 21. Oktober 2017 um 16:38 Uhr ·
        Das kann sein. Die letzten GMS hatte ich ohne Profil geladen.
        iLike 0
  2. Marc 21. Oktober 2017 um 14:00 Uhr · Antworten
    Was ich leider immer noch vermisse ist die angekündigte Realisierung von Airplay 2. Technisch ist dies schon lange möglich. Nutze hierfür Airfoil. Aber eine Implementierung in IOS wäre wie angekündigt wünschenswert.
    iLike 1
  3. darkwasabi 21. Oktober 2017 um 14:17 Uhr · Antworten
    Habe die Beta, mein System läuft flüssig aber der Akku ist leider nicht spürbar besser geworden!
    iLike 1
  4. inuli 21. Oktober 2017 um 19:09 Uhr · Antworten
    “Weniger Fehler”, werte Damen und Herren, reicht (mir) nicht. Erwartet wird: “Keine Fehler mehr”. Wie sagte der Professor (FB: Ingenieurwissenschaften) meines -inzwischen verstorbenen- Vaters zu dessen Studienzeiten?: “Meine Damen und Herren: Ihre Bemühungen in allen Ehren; aber, wenn am Ende nicht der Erfolg steht, so waren diese leider vergebens!” … … …
    iLike 2
    • DoomSFG 22. Oktober 2017 um 02:42 Uhr · Antworten
      iLike 0
    • Mahmud 22. Oktober 2017 um 21:43 Uhr · Antworten
      Es gibt kein Betriebssystem ohne Fehler Du Dummschwätzer
      iLike 0
  5. Mahmud 22. Oktober 2017 um 21:44 Uhr · Antworten
    Ich habe die vierte Public Beta sie läuft eigentlich auf mein iPhone ganz gut bis auf den Akku
    iLike 0
  6. Mahmud 22. Oktober 2017 um 21:54 Uhr · Antworten
    Sorry ich wollte auf den Kommentar von diesem komischen dort antworten. Die Kommentarfunktion bei euch funktioniert nicht richtig
    iLike 0
    • Wiepenkathen 23. Oktober 2017 um 07:13 Uhr · Antworten
      Hallo Mahmud, in der iPhone-App muss der Kommentar, den du kommentieren möchtest, angetippt werden. Tust du das nicht, wird dein Kommentar ans Ende der Liste gestellt. Ich muss gestehen, dass ich das mit VoiceOver noch nicht ausprobiert habe, stelle mir aber vor, dass der Kommentar standardmäßig auf die erste Ebene gestellt wird und damit am Ende erscheint.
      iLike 0
      • Travalon 23. Oktober 2017 um 07:55 Uhr ·
        Selbst wenn man auf den Kommentar tippt passiert es öfter das die Antwort nicht an den Kommentar sondern einfach am Ende angehängt wird. Leider. Macht schon seit Monaten keinen Spaß mehr zu schreiben. Mal sehen wo das hier landet…
        iLike 0
      • Mahmud 23. Oktober 2017 um 15:40 Uhr ·
        Da muss ich dir allerdings Recht geben weil genau so wie das oben beschrieben wird mache ich das auch aber leider funktioniert das nicht immer
        iLike 0