Apple Watch Series 3 LTE in drei Versionen: Importe aus den USA funktionieren hier nicht

Die Apple Watch mit LTE-Modul wird nur mit den Netzbetreibern in den Ländern funktionieren, in denen sie gekauft wurde. Das hat einerseits vertragliche, aber auch technische Gründe.

Eine im Zusammenhang mit der neuen Apple Watch Series 3 zuletzt aufgekommene Frage kann nun teilweise beantwortet werden: Es wird nicht möglich sein eine in den USA erworbene Apple Watch Series 3 mit Mobilfunkverträgen anderer Länder – wie etwa einem Telekomvertrag – zu kombinieren, wie ein Mitarbeiter aus Apples Supportteam unlängst gegenüber MacRumors erklärte.

“If you purchased one (an Apple Watch S3 GPS + Cellular) through the US Apple Online Store, it’ll only work for the 4 US carriers. It wouldn’t work internationally unfortunately. I’m not entirely sure what type of error it would show if you took a US Watch to Germany, but it wouldn’t be compatible with Telekom.“

Wie es sich mit Apple Watches verhält, die in Deutschland gekauft werden und später mit einem Vertrag von O2 oder Vodafone kombiniert werden sollen, ist noch nicht ganz klar. Es kann aber wohl davon ausgegangen werden, dass dies nicht unmöglich sein wird.

Telekom-Kunden müssen beim Einrichten der eSIM zunächst einen Aktivierungscode eingeben, den sie von der Telekom erhalten.

Nicht alle Bänder überall verfügbar

Insgesamt gibt es drei Versionen der neuen Apple Watch. Eine Version adressiert Nordamerika, eine weitere China und eine dritte Variante den Rest der Welt, darunter Europa.

Apple Watch Series 3 Produktbild Apple

Apple Watch Series 3 Produktbild Apple

Nicht alle Versionen unterstützen jedoch alle LTE- oder UMTS-Bänder, wie aus Apples technischer Beschreibung der neuen Watch hervorgeht, weshalb etwa ein Import aus den USA in Deutschland für lange Gesichter sorgen wird. Die gute Nachricht: Die hier zu nutzende Version unterstützt alle LTE-Bänder, die derzeit von den deutschen Netzbetreibern verwendet werden. Auch 3g ist gut abgedeckt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail
Roman van Genabith

7 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch Series 3 LTE in drei Versionen: Importe aus den USA funktionieren hier nicht"

  1. kalle 17. September 2017 um 10:50 · Antworten
    Schlecht , ich hasse es wenn man jail breaker braucht oder es womöglich gänzlich inkompatibel ist
    iLike 0
  2. hjd378 17. September 2017 um 12:11 · Antworten
    Bei Vodafone (VF) nachgefragt ergab, dass VF die Apple Watch zum jetzigen Zeitpunkt weder vertreiben, noch unterstützen wird. Also wird es wohl für längere Zeit nur bei der Telekom bleiben. Somit bleibe ich bei meiner Series 2.
    iLike 0
    • Gast 17. September 2017 um 12:22 · Antworten
      habe erfahren das die Telecom einen Exklusivvertrag bis mitte 2018 haben soll , danach können O2 und Vodafon einsteigen. Vadafon soll aber aus irgendwelchen Gründen abgeleht haben die AW3 in bestimmten Mengen zu kaufen. Telecom hat das wohl getan.
      iLike 0
  3. Apple Fire 17. September 2017 um 18:37 · Antworten
    Gut so Vodafone, man muss ja nicht jeden Müll kaufen.
    iLike 1
  4. Ohne Punkt und Komma 18. September 2017 um 02:19 · Antworten
    Was? Müll? Bist wohl im falschem Forum! Dummschwätzer
    iLike 0
  5. iZen 18. September 2017 um 07:37 · Antworten
    Ah! Später mit einem Vertrag von o2 und Vodafone. Die wehren sich doch dagegen.
    iLike 0
  6. Peter 18. September 2017 um 08:18 · Antworten
    Seid froh, dass Ihr in Deutschland wenigstens einen Provider habt, der die neue aWatch unterstützt. In Ösistan gibt es gar keinen Anbieter, der die neue Technologie fördert, nicht einmal das sauteure und ehemals rein staatliche A1.
    iLike 0