Apple Watch Dank LTE-Modell mit starkem Zuwachs im letzten Quartal

Apple könnte allein im letzten Quartal knapp vier Millionen Apple Watches abgesetzt haben, wie eine aktuelle Erhebung zeigt. Die stark anziehende Nachfrage wird allgemein auf die Beliebtheit der Apple Watch Series 3 zurückgeführt.

Apple gibt seit deren Start kein Zahlen über den Verkaufserfolg der Apple Watch bekannt, weshalb die Branche auf Schätzungen und Hochrechnungen angewiesen ist. Diese gibt es in regelmäßigen Intervallen und die meisten Prognosen zeigen, dass Apples Computeruhr recht beliebt ist. Auch die jüngste Studie macht da keine Ausnahme: Demnach hat Apple im dritten Quartal 2017 rund 3,9 Millionen Einheiten abgesetzt. Den starke Sprung nach oben der Smartwatch aus Cupertino führen die Marktforscher von Canalys auf die Popularität der Apple Watch Series 3 zurück. Hier ist besonders die LTE-Schnittstelle der neuen Watch ein Beliebheitsfaktor. Allein 800.000 Einheiten, die im letzten Quartal verkauft wurden, sollen LTE-Watches gewesen sein.

Starke Nachfrage aus China

Das ist besonders deshalb bemerkenswert, da die Apple Watch Series 3 nur ganz am Ende im erfassten Q3, nämlich den letzten Septemberwochen, überhaupt erhältlich war. Dementsprechend ist ein weiter anziehender Absatz der Apple Watch durchaus zu erwarten.

SmartwatchMarken Q3 2017 - Canalys

SmartwatchMarken Q3 2017 – Canalys

Die Nachfrage aus China ist vital, doch dort ist die LTE-Funktionalität auf Betreiben der Führung in Peking derzeit gekappt. Mit einer stark steigenden Nachfrage im Falle einer Aufhebung der Beschränkung ist zu rechnen.

Apple ist dieser Prognose nach zuletzt der Wearables-Hersteller Nummer eins gewesen. Es führte den Markt vor Xiaomi und Fitbit, die 3,6 respektive 3,5 Millionen Einheiten abgesetzt haben könnten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail
Roman van Genabith

10 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch Dank LTE-Modell mit starkem Zuwachs im letzten Quartal"

  1. Andy 14. November 2017 um 18:50 Uhr · Antworten
    Leider funktioniert LTE bis ende 2017 nicht in CH 😓
    iLike 0
    • Ands 14. November 2017 um 20:14 Uhr · Antworten
      Doch nicht alles so toll in der Schweiz ;-)
      iLike 0
  2. dgerber 14. November 2017 um 19:04 Uhr · Antworten
    Apple gibt seit deren Start kein Zahlen … bekannt. Schon wieder im ersten Absatz einen Fehlern. 😜
    iLike 0
    • Pddy 14. November 2017 um 19:18 Uhr · Antworten
      Waren die beiden Fehler bei dir Absicht oder (wie vermutlich bei der Redaktion) Tippfehler? 😂
      iLike 2
      • dgerber 14. November 2017 um 20:04 Uhr ·
        Strike….. Du hast‘s gemerkt 😜👍😎
        iLike 1
  3. dgerber 14. November 2017 um 19:04 Uhr · Antworten
    Den starke Sprung nach oben…
    iLike 0
  4. dgerber 14. November 2017 um 19:05 Uhr · Antworten
    Beliebheitsfaktor 🙈
    iLike 0
  5. mbe500c 14. November 2017 um 21:51 Uhr · Antworten
    Hoffentlich funktioniert es bald in Österreich;)
    iLike 0
    • Peter 14. November 2017 um 22:29 Uhr · Antworten
      Jo, das wäre schon was, aber 10 Teuro extra zahlt sich bei mir dann doch nicht aus. Aber an der Zeit wäre es. Manchmal sind wir hier echt rückständig. Immerhin haben wir die eCard. 😗
      iLike 0