Apple in Firmenmanagement-Ranking auf Platz zwei: Wer schlägt den iPhone-Konzern?

Apple ist die am zweitbesten geführte Firma in den USA, zu diesem Schluss kommt ein jüngst veröffentlichtes Ranking. Nur ein Unternehmen kann an Cupertino vorbeiziehen, ebenfalls eine bekannte Größe.

Es ist schon erstaunlich, wie fest die Spitzenplätze aller möglichen Rankings rund um die Themen Umsatz und Gewinn, Mitarbeiter- oder Kundenzufriedenheit, Zustimmung der Angestellten für den CEO oder der Unternehmensführung in der Hand der Tech-Branche ist. Immer wieder finden sich die selben Verdächtigen ganz vorne in den Rankings, die mal mehr, mal weniger aussagekräftig sind. Jüngstes Beispiel hierfür ist das Ranking des Drucker Institute. Es betrachtet 250 amerikanische Unternehmen und bewertet sie hinsichtlich der Fähigkeiten ihres Managements.

Apple im Angestellten Ranking | 9to5mac

Apple im Angestellten Ranking | Drucker Institute via 9to5mac

Apple hat hervorragend abgeschnitten: Der iPhone-Konzern belegte Platz zwei. Dieses Ranking fasst viele der häufig durch solche Erhebungen abgefragten Kompetenzen: Mitarbeiter,- als auch Kundenzufriedenheit werden ebenso einbezogen, wie Investitionen für Forschung und Entwicklung und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit. Apple kam auf 88,4 von möglichen 100 Punkten und wurde nur ganz knapp von einem anderen Big Player geschlagen.

Amazon hier die Nummer eins

Amazon erreichte 89 Punkte im Ranking des 2007 gegründeten Drucker Institute. Während es von Apple bei Umsatz und Gewinn geschlagen wird, kann das Handelsimperium tatsächlich eine größere Kundenzufriedenheit als Apple vorweisen, wenn auch nur knapp. Beide Unternehmen sind herausragend bei der Angestelltenzufriedenheit und ihrem Innovationspotenzial, doch Apple ist die etwas sozialere Tech-Company. Wenige Punkte hinter Apple folgt die Google-Holding Alphabet. Auch Microsoft, IBM, Cisco und Nvidia finden sich in den Top10 der Liste.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail
Roman van Genabith

5 Kommentare zu dem Artikel "Apple in Firmenmanagement-Ranking auf Platz zwei: Wer schlägt den iPhone-Konzern?"

  1. gast22 5. Dezember 2017 um 22:39 Uhr · Antworten
    Die Frage ist: Hängt die Kundenzufriedenheit bei Amazon von ihren eigenen Produkten ab – oder von ihren eigenen Produkten und dem Warenhaus mit seinen fremden Waren – oder von ihren eigenen Waren und dem Service bei der Zustellung – oder von allen drei Faktoren? Ich meine, wenn ich das geliefert bekomme, was ich mir im Warenhaus ausgesucht habe – und ansonsten Amazon Amazon sein lasse, dann ist das eine Verzerrung der Statistik. Bei Apple hingegen kann man nur die eigenen Produkte und den Service einrechnen. Ist keine Rechtfertigung, aber sicherlich nicht ganz so einfach zu vergleichen. Ebenso bei IBM oder anderen Firmen hier im Ranking. Naja, ist ohnehin nur interessant, wer unter die ersten 10 fällt – meinetwegen auch unter die ersten 20. Also, was Solls?
    iLike 0
    • M&M 6. Dezember 2017 um 06:57 Uhr · Antworten
      Naja ich hab aber selbst schon oft festgestellt, dass Amazon bei Problemen deutlich flexibler, kulanter und persönlicher ist als Apple. Dort bekommt man häufig nur Standard-Antworten und hat das Gefühl der Supportmitarbeiter hat selbst nicht mehr Ahnung oder Möglichkeiten wie man selbst über die Webkonsole für den Account z.B. … Ich denke es fließen sowohl eigene Produkte, als auch Support-Zufriedenheit in die Kundenzufriedenheit ein.
      iLike 0
    • M&M 6. Dezember 2017 um 06:59 Uhr · Antworten
      Ok, außer es geht um AppleCare und den Austausch von Produkten, dann ist Apple denke ich gleich gut, denn mit AppleCare habe ich wiederum nur positive Erfahrungen gemacht. Das was ich vorhin meinte, bezieht sich eher auf Probleme mit iTunes, iCloud und iOS.
      iLike 0
      • inuli 7. Dezember 2017 um 19:21 Uhr ·
        M&M, keine Hardware kann besser sein als die ihr zugrundeliegende/für sie bestimmte Software. Daher dürfte Apple sein vorliegendes Ranking weniger der Zufriedenheit seiner Kunden per se verdanken, als vielmehr einer gewissen Erscheinung, welche gemeinhin bezeichnet wird als – TUSCH!!-: Hype.
        iLike 0
  2. inuli 7. Dezember 2017 um 19:17 Uhr · Antworten
    Wer schlägt den iPhone-Konzern?: Amazon. …
    iLike 0