#apnp: iTunes-Filmvermietung | Mexiko | iPhone-8-Tortur | Apple TV 4K | iPhone-8-Teardown – #apnp vom 22.09.2017

Oh, ist schon wieder Freitag? Nun, das ging ja schnell diese Woche. Aber ihr sollt auf keinen Fall ins Wochenende entlassen werden, ohne noch einmal mit einem #apnp in der #TGIF-Edition entlassen zu werden. Also dann: Willkommen zum #apnp vom 22. September 2017!

Apfelpage Night Push #apnp thumb

#apnp – Apfelpage Night Push

Heute kam das iPhone 8. Und die Apple Watch Series 3. Und das Apple TV 4K

Heute war ein großer Release-Tag bei Apple. Weniger, was Software angeht, sondern eher an der Hardware-Front. Da wäre das iPhone 8, iPhone 8 Plus, die Apple Watch Series 3 und das Apple TV 4K. Habt ihr euch davon etwas bestellt? Kam es heute an? Lasst es uns gerne wissen, denn wir sind schon etwas neugierig.

Filme ausleihen bei iTunes: Jetzt auch in den USA 48 Stunden Zeit

Das deutsche Support-Dokument wurde noch nicht angepasst und sagt noch, in den USA hätte man nur 24 Stunden Zeit. Aber die US-Version wurde aktualisiert und macht keine Unterschiede mehr: Nun haben alle Nutzer von iTunes nach der initialen Wiedergabe eines ausgeliehenen Films bei iTunes insgesamt 48 Stunden Zeit, ihn sich bis zu Ende anzuschauen. Die anderen Regeln sind dieselben: Solange der Film noch nicht wiedergegeben wurde, sind 30 Tage Zeit, um den Film zu schauen, bevor er noch einmal ausgeliehen werden muss.

Apple spendet 1 Million Dollar für Mexiko

In Mexiko waren schwere Erdbeben und Apple hat sich entschlossen, die Wiederaufbaumaßnahmen finanziell zu unterstützen. Getreu dem Motto “Tue Gutes und rede darüber” hat Tim Cook einen Tweet abgesetzt, der das Vorhaben ankündigt.

Armes iPhone 8: Kaum auf dem Markt, schon malträtiert

Die Damen und Herren YouTuber sind schon abgehärtet. Während viele von uns froh sind, wenn das Smartphone schick aussieht und gut funktioniert, gibt es einige, die es sich kaufen und – im Interesse der Wissenschaft, natürlich – nach allen Regeln der Kunst zerstören. Davon gibt es Videos und wer daran interessiert ist, wie sich das neue Smartphone schlägt, der kann sie sich anschauen.

Apple TV 4K: YouTube nicht in 4K

Theoretisch gibt es YouTube-Videos in 4K. Theoretisch kann auch das Apple TV 4K Videos in 4K abspielen. Praktisch können die beiden Sachen dennoch nicht miteinander kombiniert werden. Der Grund dafür ist, dass YouTube für 4K-Videos den VP9-Videocodec nutzt, den kann das Apple TV 4K aber nicht abspielen. Und so bleibt es erstmal bei iTunes-Filmen und Netflix, die man in 4K genießen kann.

Teardown des iPhone 8: Luke, ich bin dein Vater!

Zugegeben, man hätte es sich denken können, dass das iPhone 8 nicht weit vom iPhone 7 fällt. Aber nun haben wir Gewissheit, denn iFixit hat das gute Stück auseinandergenommen und viele Gemeinsamkeiten gefunden. Relativ auffällig ist die neue Spule, mit der das kabellose Laden nach dem Qi-Standard ermöglicht wird und der Akku, der etwas kleiner ausfällt. Ansonsten sieht es von innen seinem Vorgänger verblüffend ähnlich.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail
Toni Ebert

4 Kommentare zu dem Artikel "#apnp: iTunes-Filmvermietung | Mexiko | iPhone-8-Tortur | Apple TV 4K | iPhone-8-Teardown – #apnp vom 22.09.2017"

  1. Wessalius 22. September 2017 um 22:14 Uhr · Antworten
    Ist heute in der Redaktion nichts erwähnenswertes passiert?
    iLike 1
    • Yannik Achternbosch
      Yannik Achternbosch 22. September 2017 um 23:33 Uhr · Antworten
      Leider leben auch wir nicht immer die aufregendsten Leben, selbst unsere heutige Redaktionskonferenz hatte keinen Stoff für den apnp zu bieten. Wir geloben für die kommende Woche Besserung und hoffen, dass unsere Leben über das Wochenende wieder an Fahrt aufnehmen!
      iLike 0
  2. Peter 23. September 2017 um 07:51 Uhr · Antworten
    Apple spendet 1 Million Dollar für Mexiko Und ich spende einen Euro. Wenn man meine Ersparnisse mit den Reserven von Apple vergleicht, ist ein Euro relativ betrachtet wahrscheinlich noch viel mehr, als Apples Million. Mit einem Cent käme ich wohl eher in den gleichen Bereich.
    iLike 0
    • ProfDr 23. September 2017 um 10:04 Uhr · Antworten
      Dann spende es und freu dich du Samariter. 🤦🏻‍♂️
      iLike 1