Amazon beendet DVD- und Blu-Ray-Verleih Lovefilm

Mit Prime Video bietet Amazon seit einiger Zeit einen eigenen Video-Streaming-Dienst an, der Erfolg von Streaming geht jetzt auf Kosten eines anderen Amazon-Angebots: Lovefilm macht Ende Oktober zu.

T2 Trainspotting bei Lovefilm

T2 Trainspotting bei Lovefilm, Bild: Amazon.de

Über LOVEFiLM* bot Amazon seit 2003 an, DVDs und später auch Blu-Rays zu leihen, ohne dabei in die örtliche Videothek laufen zu müssen. Filmtitel konnten einer persönlichen Leihliste hinzugefügt werden, sobald diese verfügbar waren wurden sie an die Kunden verschickt. Wie Golem nun berichtet und Amazon inzwischen offiziell bestätigt, ist damit jetzt Schluss: Zum 31. Oktober 2017 stellt Amazon den Dienst ein.

Zusammen mit dem Ende des Dienstes wird der Standort von Lovefilm in Elmshorn geschlossen. Von dort wurden die Filme an die Kunden versandt, betroffen sind davon rund 50 Mitarbeiter. Amazon selbst verspricht, den betroffenen Mitarbeitern innerhalb des Konzerns eine andere Rolle anzubieten.

Das Ende von Diensten dieser Art ist das jedoch nicht: Der Geschäftsführer von Videobuster sagte gegenüber Golem, dass der Bedarf an DVDs und Blu-Rays weiterhin groß sei. Man freue sich, die ehemaligen Kunden von Lovefilm bei dem eigenen Dienst zu begrüßen und werde den Dienst weiterhin in vollem Umfang betreiben.

*Affiliate-Link

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail
Yannik Achternbosch

7 Kommentare zu dem Artikel "Amazon beendet DVD- und Blu-Ray-Verleih Lovefilm"

  1. Deplorable ispeedy 13. August 2017 um 09:04 · Antworten
    Wer leiht sich den heutzutage noch offline Filme!? 😂😂. Bauern in ecken von 3. welt internetdeutschland die nicht genügend power auf die Leitung bekommen zum streamen!? Sonst würde mir da niemand einfallen…
    iLike 0
    • Da Jürgen 13. August 2017 um 09:20 · Antworten
      Hab ich lange gemacht, was will man auch machen wenn nur eine 1Mbit leitung da ist oder LTE verfügbar (wo nach einem Film das Datenvolumen futsch ist). Ich fand lovefilm damals super.
      iLike 0
      • heyya 13. August 2017 um 11:06 ·
        Bist du auch bei Vodafone?
        iLike 0
      • Da Jürgen 13. August 2017 um 11:43 ·
        Das war ich mal ja 😡. Nie wieder. Mittlerweile hat eine Firma namens amplus Glasfaser bei uns verlegt. Daher hat auch unser kleines Dorf jetzt eine 30Mbit Leitung. Absolut zufrieden damit.
        iLike 0
  2. juz 13. August 2017 um 10:47 · Antworten
    Also ich nutze es schön viele Jahre war mir immer lieber, sehr schade das es geschlossen wird
    iLike 0
  3. Lars 13. August 2017 um 14:01 · Antworten
    Ich habe Lovefilm/videobuster auch viel genutzt aber seit es den Fire tv stick gibt ist das leihen doch ein wenig komfortabler geworden da die Filme sofort gesehen werden können 👍
    iLike 0
  4. Digga 13. August 2017 um 15:09 · Antworten
    Und wie ist das mit dem Ton? Den gibt es leider nicht über das Internet. Auf einer Bluray schon.
    iLike 0