Amazon: 9 von 10 „echte“ iPhone-Kabel und Adapter sind gefälscht

Fast 90 Prozent der auf Amazon als echt markierten Ladekabel und Adapter für Apple-Geräte sind in Wahrheit eine Fälschung, wie Apple herausfand. Das Unternehmen will dagegen nun vorgehen und verklagt die Zubehörhersteller.

Apple reicht es offenbar. Wenn sich Nutzer auf der Plattform Amazon.com auf die Suche nach Ladekabeln oder Netzteilen für das iPhone und iPad machen, werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Original-Ware erhalten. Doch das wissen sie nicht einmal. Denn Amazon markiert die Ladekabel und Adapter als „authentisch“ und impliziert damit, dass sie von Apple selbst stammen würden.

6a0120a5580826970c01bb0946da03970d-800wi

Dem ist aber nicht so. In den vergangenen Monaten hat Apple an die 100 Produkte von Amazon gekauft und sie auf ihre Originalität hin geprüft. Das Ergebnis: Nur rund 10 davon stammten tatsächlich von Apple und sind dementsprechend sicher. Der Rest ist billige Fälschung.

Der Großteil der übrigens von Amazon selbst vertriebenen Ladekabel und Adapter wird vom Unternehmen Mobile Star hergestellt. Dieses hat Apple nun verklagt. Der Konzern fordert dabei nicht nur ein saftige Geldstrafe von 2 Millionen Dollar pro Produkttyp sondern auch die sofortige Vernichtung aller im Umlauf befindlichen Fälschungen.

Schadet dem Ansehen Apples

Die Gründe für die Klage sind vorrangig Markenrechtsverletzung, Verstöße gegen den Wettbewerb und Täuschung bei den Angaben zum Ursprung der Produkte. Zudem weist Apple darauf hin, dass die Fälschungen Brände und Stromschläge verursachen könnten. Dies schade auch dem Ansehen des Konzerns, da die Nutzer davon ausgingen, originale Netzteile und Kabel gekauft zu haben.

6a0120a5580826970c01b7c8a3c341970b-800wi

Die Klageschrift des Konzerns lässt sich hier einsehen. Dabei nimmt Apple lediglich Bezug auf den US-Store von Amazon. Ob noch weitere Zubehörhersteller in die Klage einbezogen werden, ist derzeit nicht klar.

(Titelbild: NorGal / Shutterstock.com)

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail
Robert Tusch

36 Kommentare zu dem Artikel "Amazon: 9 von 10 „echte“ iPhone-Kabel und Adapter sind gefälscht"

  1. Alengelander 19. Oktober 2016 um 16:42 · Antworten
    Irgendwie überrascht mich das nicht. Ich hab diesen speziellen Angeboten auf Amazon sowieso noch nie getraut…
    iLike 58
    • Blear 19. Oktober 2016 um 17:42 · Antworten
      Ja, bei mir ist sogar der Ladestecker der in der Schachtel drin war gefaked- der sieht nämlich auch so schlimm aus
      iLike 1
      • Sa 19. Oktober 2016 um 21:25 ·
        Mein Ladekabel sieh auch so schlimm aus. Dabei hab ich es für ca. 30€ im Fachhandel gekauft. Angeblich Original Apple Produkt in der Original Schachtel. Wahrscheinlich auch gefaket. Man kann echt nur im Apple Store einkaufen entweder off- oder online aber nicht woanders!!!
        iLike 1
  2. . 19. Oktober 2016 um 16:45 · Antworten
    Tolle Aktion von Apple. Mich regt es auf das man auf Amazon sich nie sicher sein kann ob das Zubehör nun echt ist oder nicht. Ich will ja nicht fast so viel Geld wie im Apple Store ausgeben und dafür billige Chinaware bekommen. Hoffentlich wird dieses Unternehmen in Grund und Boden geklagt
    iLike 56
  3. PDdy 19. Oktober 2016 um 16:45 · Antworten
    Andere Kabel von Anker etc. Sind doch eh viel besser… ich würde nie auf die idee kommen ein Original-Kabel nachzukaufen…
    iLike 52
    • Joe 19. Oktober 2016 um 16:51 · Antworten
      Wo er recht hat. 😅
      iLike 4
    • Michel 19. Oktober 2016 um 16:51 · Antworten
      Für iPhone & Co vielleicht nicht, aber ich stand jetzt schon vor der Qual der Wahl mit einem Netzkabel für ein MacBook. Auch da liest man viel, dass hier augenscheinlich „Originale Fälschungen“ vertrieben werden. Und hier gibt es leider keine Ausweichmöglichkeit auf Anker & Co. (zumindest bin ich nicht fündig geworden). So ein schönes Netzkabel mit Gewebe umflochten hätte ich nämlich auch gerne fürs MacBook, da so eines wesentlich stabiler ist als das originale.
      iLike 1
    • Cerberus1953 19. Oktober 2016 um 17:08 · Antworten
      Warum kaufst Du dann ein „Original iPhone“ und nicht ne günstige Kopie aus China ?😇
      iLike 4
    • Smart_ies 19. Oktober 2016 um 17:19 · Antworten
      Das dachte ich auch… Und nun sieht das Kabel genauso aus wie das gebrochene Kabel in der Vorschau! Die Originalkabel sind dagegen noch intakt…
      iLike 2
    • Blear 19. Oktober 2016 um 17:42 · Antworten
      Ja
      iLike 0
    • Maik 19. Oktober 2016 um 18:09 · Antworten
      Jupp! Ich schwöre auch seit langem auf Kabel und Power Adapter von Anker! 100% MFI Zertifiziert, super Qualität und nur halb so teuer wie Original Kabel!
      iLike 16
      • Louis 19. Oktober 2016 um 19:08 ·
        Stimme ich zu, Anker hat mich auch überzeugt. Mit allen Apple Kabeln hätte ich früher immer aber wirklich immer Probleme auf Dauer. Seitdem ich Anker benutze hatte ich niewieder Probleme. Die Kabel sind hochwertig und preiswert.
        iLike 12
      • Hessekaja 20. Oktober 2016 um 04:44 ·
        Blöd nur das selbst ANKER gefälscht wird und beginnt rechtliche Maßnahmen einzuleiten – nur der ‚Heler‘ AMAZON wird nicht angegangen – wie bestraft man seinen besten Verkäufer ?! 🙈
        iLike 0
    • neo70 19. Oktober 2016 um 18:34 · Antworten
      Wenn Du das meinst, muss es aber noch lange nicht so sein.
      iLike 1
  4. Marv 19. Oktober 2016 um 16:45 · Antworten
    Ist ja mittlerweile Glücksache. Ist bei eBay denke ich auch nicht anders. Geht mir so bei den Kopfhörern. Eigentlich kaufe ich immer „Originale“ Earpods. Klar die Kosten dann nur 14€, aber mit den ersten hätte ich Glück. Gute Quali und die Waschmaschine haben sie auch öfters überstanden. Die letzten hingegen ware Schrott. Die Knöpfe am Mikro gingen nur schwer. Wie gesagt, Glück ob Original oder nicht…
    iLike 2
  5. Catweazle 19. Oktober 2016 um 16:51 · Antworten
    Wenn ich Apple-Produkte kaufe, dann sowieso nur bei Apple. Aber das ist eine Sauerei. Auch kaufe ich gerne gerade Ladekabel gerne von Anker.
    iLike 1
  6. Caotica 19. Oktober 2016 um 16:55 · Antworten
    Habe mir vor ungefähr 2 Jahren ein Ladekabel bei Amazon gekauft. Funktioniert bis heute tadellos. Die bei Apple sind doch nur sauer, weil die Leute lieber die preisgünstigere Alternative nehmen, anstatt das überteuerte Zubehör von Apple.
    iLike 1
    • Kicki als Puf 20. Oktober 2016 um 10:06 · Antworten
      Schnucki, es gibt solche und solche Drittanbieter. Einfach mal die Augen aufmachen.
      iLike 1
  7. Christian 19. Oktober 2016 um 17:35 · Antworten
    Weiß auch nicht wo das Problem ist. Apple hat doch eher Angst keine kohle an den Zertifizierungen zu verdienen.
    iLike 1
    • Hessekaja 20. Oktober 2016 um 04:59 · Antworten
      Fummel so ein Kabel mal auseinander dann siehst du was Apple alles unternimmt und konstruiert hat um Überspannung und Kurzschlusskonnektion zu vermeiden. Selbst der Kabelbruch nach jahrelanger Knickbelastung führt beim Originalkabel erst zur Leitungstrennung bevor die ’schützende‘ Massenschirmung bricht. Zudem denke ich, das Apple bei jedem(!) Hardwareprodukt in der Mischkalkulation die extrem teure und aufwendige Softwareentwicklung auch gerade auf die kleinen Komponenten umverteilen muss, damit es für den Kunden ‚erträglich‘ bleibt – kann dieses Unternehmen doch nicht mit Kundendaten und Werbung (wie der Wettbewerb) den Hauptteil der Rendite erwirtschaften.
      iLike 0
    • lhe 20. Oktober 2016 um 07:59 · Antworten
      Entwickeln und vertreiben Sie doch mal etwas und erzählen Sie mir dann, dass es für Sie kein Problem darstellt, wenn dieses Produkt gefälscht und anderweitig verkauft wird. Verluste und ganz zu schweigen von Imageschäden, falls diese vermeintlichen Originale schnell kaputt gehen oder es einen Kurzschluss gibt. Aber danke für Ihren qualifizierten Beitrag!
      iLike 1
  8. Hengi01 19. Oktober 2016 um 17:51 · Antworten
    Ich kaufe meine Zubehörartikel für das Ipad und Iphone bei „ACTION“. Ist eine holländische Kette auch in Deutschland. Habe noch nie Probleme gehabt und alles iist dort billig. Druckerpatronen (4 Patronen) in xxl Größe nur 9,99 Euro. Ladekabel 2,5 m Kostenur 1,89 Euro.
    iLike 3
    • Devil97 19. Oktober 2016 um 20:47 · Antworten
      BILLIG. Ja das wollen die deutschen hören, billig, wenn ich solche Worte höre dreh ich schon ab.
      iLike 13
    • . 20. Oktober 2016 um 00:20 · Antworten
      Ich hatte mal billige Druckerpatronen und die sind den Nervenaufwand nicht wert. Der Drucker spinnt dauernd, will die Patronen ständig neu Kalibrieren und Papierverschwendung ist es dann auch noch. Lieber originale (auch wenn die maßlos überteuert sind) aber dann keinen Ärger haben. Und wenn doch was ist kann man dort anrufen
      iLike 1
  9. Exzellente 19. Oktober 2016 um 18:13 · Antworten
    Vor allem weil die original Kabel genau so schnell kaputt gehen Aber unter falschen Tatsachen das zu verkaufen ist schweinerei. Genau so bei Akkus fürs MacBook wie oft dort Original steht😩
    iLike 4
  10. Jonny 19. Oktober 2016 um 18:24 · Antworten
    Ich habe das Orginal Kabel aus der Verpackung und es ist auch genauso wie auf dem Bild kaputt gegangen. Im übrigen bei meiner Frau auch . Die Kabel sind einfach schlecht , da hilft auch keine Fehlersuche bei dritten .
    iLike 2
    • lhe 20. Oktober 2016 um 08:02 · Antworten
      Meines ebenso – allerdings ist es schon 6 Jahre alt (Iphone 4) und ständig bei Reisen mit im Gepäck. Von dem her kann ich gut damit leben, da ich mittlerweile ja schon zwei Neue besitze.
      iLike 0
  11. mrpc0815 19. Oktober 2016 um 19:09 · Antworten
    Bei Verkauf und Versand von Amazon kann man sich trotzdem ziemlich sicher sein, Originalware zu bekommen. Und die von Amazon Basics sind eh genau so gut und nur halb so teuer 😉
    iLike 0
  12. Cerberus1953 19. Oktober 2016 um 19:44 · Antworten
    GEIZ IST GEIL … 😄😄😄🍺
    iLike 2
    • Hessekaja 20. Oktober 2016 um 05:06 · Antworten
      Für den angestellten Mitarbeiter am Monatsende 🙇🏼📉💊⚰️🇨🇳
      iLike 2
  13. Kanye 19. Oktober 2016 um 20:32 · Antworten
    Als wären die „originalen“ von Apple viel besser 😏…
    iLike 2
  14. Mimijet 19. Oktober 2016 um 21:07 · Antworten
    Es gibt einen kleinen Trick, das Apple Kabel vor Bruch zu schützen: Eine Spiralfeder aus einem Kugelschreiber über das Kabel direkt vor den Lightning Stecker ziehen. Das hält ewig. Ich habe mal von Arktis ein langes Kabel bestellt, sehr viel günstiger als das Original. Ist auch in Ordnung.
    iLike 1
    • . 20. Oktober 2016 um 00:21 · Antworten
      Ich kenne auch einen kleinen Trick, nennt sich vorsichtig sein und nicht am Kabel rumzerren.
      iLike 0
    • Häh? 20. Oktober 2016 um 00:58 · Antworten
      Werde ich mal probieren. Klingt interessant 💤
      iLike 1
  15. Berkan 20. Oktober 2016 um 09:38 · Antworten
    10/10 orginal Apple Ladekabel sind schlecht, sei es die Verarbeitung da leichter Kabelbruch oder der Gerät erkennt das Kabel nicht. Bei Amazon gibt es weit bessere Lightningkabel die stabil sind und keine anderen Probleme vorweisen + lebenslange Garantie!
    iLike 2
  16. Lindy 23. Oktober 2016 um 20:17 · Antworten
    Also manchmal habe ich den Eindruck, das die original Kabel die bei den iPhones dabei sind, selbst gefakt sind. Die Qualität ist unterirdisch! Die halten in der Regel selten länger als ein Jahr. Das kann nicht die Qualität eines Premium Smartphones sein.
    iLike 0