5G: iPhone-Antennen 2018 bereits für nächsten Mobilfunkstandard vorbereitet?

Erneut kommen Berichte zur Mobilfunkschnittstelle der iPhones von 2018 auf. Diese soll bereits auf den neuen Mobilfunkstandard 5G vorbereitet sein, sagt KGI Securities.

In einigen Jahren wird 5G den derzeitigen Wellensalat aus 2G, 3G und 4G ergänzen. Es ermöglicht höhere Geschwindigkeiten bis hin zu Bandbreiten im Gigabitbereich und erlaubt geringere Latenzen im Bereich weniger Millisekunden. Erste Netzelemente werden Anwendern wohl nicht vor 2019 zur Verfügung stehen, doch die iPhones von Apple könnten schönem kommenden Jahr zumindest auf 5G vorbereitet sein, das sagt KGI Securities-Analyst Ming-Chi Kuo. Dazu gehört, dass die Antennenanordnung deutlich aufgebohrt wird. Demnach erhielten die iPhones kommendes Jahr ein 4×4 MIMO-Antennendesign, (Multiple-Input Multiple-Output). Gefertigt werden sollen die Antennen aus liquid crystal polymer, das Material eigne sich besonders gut bei der Nutzung hoher Frequenzen.

Intel 5G Modem

In November 2017, Intel announced substantial advances in its wireless product roadmap to accelerate the adoption of 5G. Intel’s early 5G silicon, the Intel® 5G Modem announced at CES 2017, is now successfully making calls over the 28GHz band. (Credit: Intel Corporation)

Die iPhones von 2018 werden damit keine 5G-Smartphones, unterstützen aber deutlich höhere LTE-Geschwindigkeiten, allerdings wurde der Experte hier nicht genauer. Wahrscheinlich wird Apple kommendes Jahr zu rund 80% Modems von Intel einsetzen, den Rest wird Qualcomm beisteuern, mit dem Apple derzeit im Konflikt liegt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail
Roman van Genabith

6 Kommentare zu dem Artikel "5G: iPhone-Antennen 2018 bereits für nächsten Mobilfunkstandard vorbereitet?"

  1. Heinrich Hummel-Hirter 22. November 2017 um 12:01 Uhr · Antworten
    Mir wär lieber es gäbe einen weltweiten 3g standard,überall. So das man 2g vielleicht noch nahe dem erdkern hat aber sonst alles tip top.
    iLike 0
  2. ProfDr 22. November 2017 um 12:35 Uhr · Antworten
    Keine Angst. Selbst in der Stadt mit 4G kommt man nur selten über 50mbits
    iLike 0
    • basti 22. November 2017 um 12:51 Uhr · Antworten
      Also ich komme mit dem LTE der Telekom meistens über 100mbits in der Stadt
      iLike 0
  3. Apfelschorsch 22. November 2017 um 13:17 Uhr · Antworten
    Basti … damit ist nicht der Alkoholpegel nach ner Party gemeint…🤪
    iLike 0
  4. SirPeoples 22. November 2017 um 13:55 Uhr · Antworten
    200mbits war in Hannover das beste, aber im Schnitt habe ich 80-130mbits.
    iLike 0
  5. Michael 22. November 2017 um 22:21 Uhr · Antworten
    Schon irgendwie lustig/komisch, dass ich im Funk-Bereich mehr Leistung habe, als zu Hause mit dem Kabel 🤔
    iLike 1