50% in 30 Minuten: Die neuen iPhones mit dem Mac-Netzteil laden

50% in 30 Minuten, die neuen iPhones laden schnell, allerdings nicht mit den beiliegenden Netzteilen. Wer aber einen Mac hat, kann sein iPhone künftig schneller laden.

Wird Apple das Laden seiner iPhones beschleunigen? Diese Frage wurde in der Vergangenheit immer wieder gestellt. Nun gibt es eine Antwort: Die neuen iPhones, die Apple gestern vorgestellt hat, unterstützen fast-charging: Innerhalb einer halben Stunde kann der Akku zur Hälfte geladen werden. Allein, dies ist nicht mit den beiliegenden Ladegeräten möglich. Der Schnelllademodus ist lediglich mit den USB-C-Ladegeräten der aktuellen MacBook-Generation nutzbar. Wer also einen Mac hat, liegt beim iPhone-Aufladen künftig gut in der Zeit. Zusätzlich ist allerdings noch ein USB-C-zu-Lightning-Adapter notwendig. Die einen Meter lange Version erhaltet ihr für 29 Euro bei Apple. Ein zwei Meter langes Adapterkabel liegt bei 39 Euro. Wer keinen Mac nutzt, müsste zusätzlich noch ein Mac-Ladegerät erstehen. Die günstigste Variante mit 29 Watt Ladeleistung kostet 59 Euro im Apple Online Store.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail
Roman van Genabith

16 Kommentare zu dem Artikel "50% in 30 Minuten: Die neuen iPhones mit dem Mac-Netzteil laden"

  1. Robin 13. September 2017 um 10:58 Uhr · Antworten
    Ist ja dämlich, dass die es nicht hinbekommen bei einem 1000€ Handy ein Netzteil beizulegen, welches schnelles Laden unterstützt
    iLike 4
    • marcel 13. September 2017 um 11:01 Uhr · Antworten
      Läge so ein spezielles Netzteil dabei, wäre der Verkaufspreis ab 1299€ ;-)
      iLike 0
    • AppleLinus 13. September 2017 um 11:40 Uhr · Antworten
      Das Problem ist der Deutsche Preis ist sogar 1.150 €
      iLike 0
  2. chati144 13. September 2017 um 11:13 Uhr · Antworten
    Kann man nicht einfach das vom iPad nehmen ?
    iLike 0
    • Devil97 13. September 2017 um 11:39 Uhr · Antworten
      Kann man
      iLike 0
    • Calle 13. September 2017 um 15:25 Uhr · Antworten
      Ich habe auf Amazon mal durchgerechnet .. man nimmt das Anker Quickcharge 3.0 USB C Netzteil mit 24W und ein USB C zu Lightning kabel. Pi mal daumen kommt man auf ca. 30 € und das iphone kann mit 18 W (max. benötigt) in 30min halbvoll geladen werden.
      iLike 0
  3. Apple Fire 13. September 2017 um 11:13 Uhr · Antworten
    Wie werde ich schnell reich ? Mach es wie Apple 😂
    iLike 0
    • Devil97 13. September 2017 um 11:39 Uhr · Antworten
      Gute Idee. Klappt ja auch
      iLike 0
  4. Stephan 13. September 2017 um 11:38 Uhr · Antworten
    Schnell laden ist eh nicht so gut für den Akku
    iLike 2
  5. Sergio 13. September 2017 um 12:11 Uhr · Antworten
    Mir gefällt das Iphone X sehr….aber bei solcher Preise ab 1150€ hatte ich mindestens ein Speicher von 128 GB erwartet….
    iLike 1
  6. Hcp 13. September 2017 um 12:30 Uhr · Antworten
    Immer diese Nörgelei über den Preis….. man kauft sich ja auch keinen Porsche und heult rum wenn die original passenden Koffer dazu 1500€ kosten……es bleibt Dich jedem frei ein Samsung für nur 900€ zu kaufen und mit Android zu leben…..
    iLike 1
    • Sergio 13. September 2017 um 12:46 Uhr · Antworten
      Ich glaube der einiger der hier heult bist du!Jeder kann seiner freier Meinung schreiben,aber manche Leute füllen sich angeblich gleich beleidigt….
      iLike 0
    • kallehater 13. September 2017 um 13:12 Uhr · Antworten
      Lernt mal bitte beide ein wenig Deutsch. Das hilft nicht nur euch sondern auch euren Mitmenschen. Danke!
      iLike 4
      • Conny 13. September 2017 um 13:31 Uhr ·
        ….wie Recht du hast!!!!👍
        iLike 0
    • zeru 13. September 2017 um 16:15 Uhr · Antworten
      Das ist sehr wohl viel Geld, für weniger bekommst du ein Auto – wenn auch wahrscheinlich kein besonders schönes. Die Frage ist einfach, ob dem Einzelnen ein Preis X für Produkt Y wert ist oder nicht.
      iLike 0
  7. laurooo 13. September 2017 um 20:49 Uhr · Antworten
    Machen wir uns nichts vor: Apple hat mit dem IPhone X eine wahre Bestie erschaffen. Das iPhone zerstört alle bisherigen Smartphones rückstandfrei. 1150€ ist zwar eine Kampfansage, aber ich will gar nicht wissen wie auswendig die Entwicklung vom A11 Bionic und von Face ID war 😱 ich werde mir das iPhone X definitiv kaufen ✌🏽
    iLike 0