10 Jahre iPhone, 10 Jahre Teardowns

Shortnews: Mit dem zehnten Jahrestag des iPhones am vergangenen Montag feiert auch eine andere Tradition in der Apple-Community ihren zehnten Geburtstag: Das Auseinandernehmen des Handys gehört schon seit dem ersten Modell zum festen Muster nach einem iPhone-Release.

mpididtnvvekokit-medium

Bild: Das erste iPhone auf dem Seziertisch

Besonders engagiert ist dabei natürlich der Reparatur-Anbieter iFixit. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Apple-Gerät in ihre Einzelteile zu zerlegen und dies zu dokumentieren. Nun hat iFixit eine Chronik aller vergangenen iPhone-Sezierungen aufgestellt, 15 waren es in den zehn Jahren.

Zu sehen ist dabei vor allem, dass das heutige iPhone zwar deutlich komplexer ist, sich aber wesentlicher einfacher reparieren lässt als die erste Version. Während das iPhone 7 einen Reparatur-Wert von 7/10 bekommen hat – je höher desto einfacher -, lag das iPhone Original bei miserablen 2/10.

iFixit schreibt:

iPhones have become taller, wider, and skinnier. But they’ve also become more repairable. The very first iPhone earned a dismal 2/10 on our repairability scale. It had a soldered battery and was almost impossible to open without breaking the case. Repairability improved radically from there — jumping to a 7/10 for the iPhone 3G.

Auf der Seite des Unternehmens sind auch die Fotos der einzelnen Teardowns zu sehen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail
Robert Tusch

5 Kommentare zu dem Artikel "10 Jahre iPhone, 10 Jahre Teardowns"

  1. Pooklardarude 11. Januar 2017 um 14:08 Uhr · Antworten
    Ältere iPhone Generationen sind dafür aber auch 7/10 (je höher desto weniger) anfällig als neue iPhones 2/10
    iLike 4
  2. Kenzy 11. Januar 2017 um 14:35 Uhr · Antworten
    Kurzes Offtopic: gibt es hierzu schon News zum Thema Akku-Probleme beim iPhone: ? Es hieß im Artikel vom 06Dez2016, dass startend mit der darauf folgenden Woche, die Analyse für die Akku-Probleme der iPhones begonnen wird, warum sich diese bei ~30% selbst ausschalten. Das ist jetzt 1 Monat her, seit dem hört man nichts mehr!?
    iLike 1
    • PDdy 11. Januar 2017 um 14:52 Uhr · Antworten
      Ich meine es hieß, dass es ein Sicherheitsmechanismus ist, weil sich der Akku zu schnell entladen hat oder so… habe leider gerade keinen link, war aber glaube ich auf Apfelpage zu lesen.
      iLike 1
  3. Siglinde 11. Januar 2017 um 16:11 Uhr · Antworten
    Ob man aus den ganzen Einzelteilen ein ganz neues iPhone basteln könnte?
    iLike 1
    • Septimus 11. Januar 2017 um 17:19 Uhr · Antworten
      Gute Idee! Vielleicht bringt Apple in Zukunft einen Baukasten mit der Beschriftung: ” Wir bauen uns ein iPhone “! Mit im Sortiment verschieden Design-Rahmen und Abdeckungen in 15 verschiedenen Farben und Größen! :-)) Neuer Werbespruch von Apple: Wir machen es jetzt jeden Recht.
      iLike 5