01.01.1970: Zwei Video-Nachträge zum iPhone-Bug

Eine Zeitreise mit dem iPhone machen? Ausgeschlossen. Der iOS-Fehler, der das Apple-Smartphone beim Verstellen des Datums auf den 01.01.1970 vollends unbrauchbar macht, hat letzte Woche durchaus für Aufsehen gesorgt. Auch ihr habt unter unserer Meldung zum Thema fleißig kommentiert.

Nun sind uns dazu noch zwei klärende Videos in die Hände gefallen, die sicherlich einen kurzen Moment wert sind. In dem ersten Clip erklärt ein Informatiker, wie es zu dem kuriosen, wenngleich nicht wirklich alltäglich auftretenden Fehler kommen kann, der übrigens in Bälde von Apple behoben werden soll (siehe dieses Support-Dokument). Grund sei demnach der Integer, mit dem man landläufig auf 64-bit Geräten Daten und Uhrzeiten speichere. Dieser habe am besagten Datum den Punkt 0 erreicht. Alles, was darunter ist, wirft ein Datum aus, das iOS nicht verarbeiten kann und das iPhone daher in eine Dauerschleife wirft, die jedoch keinen Ausweg hat.

[Direktlink]

Eine Theorie, die von Apple nicht bestätigt wird, aber dennoch plausibel klingt.

Und das zweite Video beschäftigt sich mit der Lösung des Problems. Solltet ihr es gewagt haben, den Bug mal nachzuvollziehen – wir hoffen es nicht – oder war eventuell ein Streich eines Bekannten die Ursache? Nun gibt es zwei Möglichkeiten, aus der Dauerschleife wieder herauszukommen: die erste ist der Weg zum Apple Store und die zweite ist das Reseten des iPhones durch die Batterie. Seht selbst:

[Direktlink]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Apple MLA02Z/A Magic Maus 2 beige
- ANZEIGE -

Apple MLA02Z/A Magic Maus 2 beige

3.6 von 5 Sternen (59 Bewertungen)
Amazon-Preis: EUR 77,99
82 Angebote

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

27 Kommentare zu dem Artikel "01.01.1970: Zwei Video-Nachträge zum iPhone-Bug"

  1. Benno 15. Februar 2016 um 11:54 · Antworten
    Die Menschen wollen immer mehr Funktionen, TouchID, Apps, Schrittzähler, genaue Ortung,….. das dann die Entwickler nicht mehr hinterherkommen bzw. sich Fehler einschleichen, das System zb. langsamer wird, ist vollkommen normal, als Beispiel, programmierst Du zb. eine Lösung für den Uhrzeitbug, kann es sein das an ganz anderer Stelle diese „Lösung“ Probleme verursacht. Ich muss sagen die Updatepolizik von Apple finde ich sehr gut, im Gegensatz zu Samsung, HTC,….
    iLike 20
    • IFön 15. Februar 2016 um 22:52 · Antworten
      Klar, immer mit dem Finger auf andere Zeigen und damit die Unschuldigkeit beweisen; ist natürlich am einfachsten, das geplappere von anderen Unwissenden nachzusagen. Hast du schon mal mehrere Samsung oder HTC Smartphones über die Jahre hinweg als dein Eigentum genannt? Glaube ich nicht, also kannst du auch nicht wirklich behaupten, die Updatepolitik bei Anderen wäre schlechter. Und dass mehr Funktionen gibt und verlangt wird, ist noch lange keine Entschuldigung dafür, dass es solche Bugs gibt. Schließlich zahlen wir alle mit unserem Geld und wollen dafür auch was geboten haben.
      iLike 0
  2. -Joko- 15. Februar 2016 um 12:08 · Antworten
    Voll der Mist, ja !!! Ständig werden noch mehr Funktionen von der Kundschaft erwartet, und die software wird noch größer und komplexer und dann können diese Apple futzis die Software nicht ohne bugs verteilen, voll der Mist hier !!! Ich Hock mich jetzt wieder an meinen Arbeits PC und mach ein und die selbe Sache, Tag für Tag, und komm später nochmal zum beschweren her, wie doof diese Apple Jünger sind
    iLike 2
  3. trollmaster 15. Februar 2016 um 12:10 · Antworten
    seit*
    iLike 1
    • Torsten 15. Februar 2016 um 13:10 · Antworten
      Seit wann ?
      iLike 2
  4. Ally 15. Februar 2016 um 12:21 · Antworten
    iOS 9 Beta ist voller Bugs! Mein iPhone 6 funktioniert total eingeschränkt! Telefonate unterbrechen, Apps stürzen ab, Musik hört mittendrin auf zu spielen oder App- Updates laden bei gerade einmal 60mb locker ne Stunde bei einem 50tsd Router 👌🏻 absoluter Schrott
    iLike 4
    • TM 15. Februar 2016 um 13:47 · Antworten
      Es ist eine Beta!!!!!!!
      iLike 19
    • Pddy 15. Februar 2016 um 14:54 · Antworten
      Es ist ja eine Beta… Wenn du ein vollständig funktionierendes gerät brauchst, dann lad dir keine Beta drauf. Betas haben Probleme und sie sind da, damit die Probleme erkannt und behoben werden können.
      iLike 3
  5. Robin 15. Februar 2016 um 12:23 · Antworten
    Ich habe absolut keine Probleme mit iOS Alles läuft super – iOS 9.2.1
    iLike 16
    • Robin 15. Februar 2016 um 12:23 · Antworten
      auf dem iPhone 6s
      iLike 1
    • neo70 15. Februar 2016 um 18:16 · Antworten
      Dem kann man nur zustimmen.
      iLike 1
  6. Apple Tom 15. Februar 2016 um 12:57 · Antworten
    Okay also das verstehe ich nicht: 1.1.1970 => BITWert = 0 Dann passt doch alles! Man kann das Datum doch dann nicht mehr noch weiter zurücksetzten, so das der BitWert auch nie negativ wird. Oder geht das Datum noch weiter runter zusetzten als der 1.1.1970 ??
    iLike 1
    • Felix 15. Februar 2016 um 13:57 · Antworten
      Doch das geht. Zum Beispiel in bestimmten Zeitzonen. Wenn diese Zeit dann noch abgezogen wird, kommst du in den Minusbereich und es tritt auf.
      iLike 2
    • Bort 15. Februar 2016 um 14:39 · Antworten
      ja geht es.
      iLike 2
  7. test 15. Februar 2016 um 13:12 · Antworten
    Deshalb ist es auch nur eine Beta…
    iLike 3
    • Pddy 15. Februar 2016 um 14:55 · Antworten
      Hat sich hier eventuell ein kleiner Hater eingeschlichen?
      iLike 7
    • Bratwurst 15. Februar 2016 um 15:21 · Antworten
      Hallo Bratwurst. Wir tolerieren künftig deine Angabe der E-Mail-Adresse nicht mehr, denn uns schmeckt der Zusatz „AfD“ darin nicht und wir nehmen daher Abstand von deiner Meinung. Deine Kommentare werden daher unter dieser angegebenen E-Mail-Adresse nicht mehr freigeschaltet. Bitte wähle künftig doch bitte eine andere E-Mail-Adresse ohne politischen Hintergrund. Vielen Dank – das apfelpage-Team
      iLike 8
  8. MSG 15. Februar 2016 um 13:43 · Antworten
    Bis iOS7 war alles top. 7 und 8 sind sehr bugy. Immer neue kleine Fehler. Alles nicht sehr ausgereift leider.
    iLike 3
  9. hugh 15. Februar 2016 um 14:48 · Antworten
    alles chic unter iOS 9.2.1 🤗
    iLike 4
  10. Bratwurst 15. Februar 2016 um 15:27 · Antworten
    Liebes Team das habe ich mit Sicherheit nicht bewusst gemacht. Aber wenn ihr meint das ist der Fall ist kann ich es natürlich nachvollziehen dass ihr die Kommentare löscht.
    iLike 0
    • Matthias Petrat
      Matthias Petrat 15. Februar 2016 um 15:33 · Antworten
      Das ist kein Problem und durch das Verwenden einer anderen E-Mail-Adresse von deiner Seite aus auch erledigt und abgehakt. Wir tolerieren keine weltfremde und menschenfeindliche Politik (was der AfD nun mal entspricht) und haben daher auf alle Leser und deren Kommentare ein strenges Auge geworfen. Vielen Dank für deine Kooperation.
      iLike 13
      • Kurdo 15. Februar 2016 um 19:47 ·
        Super Aktion von euch ;)👍🏼👍🏼👍🏼
        iLike 2
  11. Kurdo 15. Februar 2016 um 19:47 · Antworten
    Apfelpage Team, ihr seid die BESTEN!
    iLike 1
  12. Edgard 15. Februar 2016 um 20:31 · Antworten
    Ich habe die neue Beta auf mein 5s und keine Probleme.
    iLike 0
  13. Eugen Mihalache 15. Februar 2016 um 21:49 · Antworten
    Naja.. es geht doch..
    iLike 0
  14. Glaskugel 15. Februar 2016 um 23:21 · Antworten
    Sei!
    iLike 0
  15. Julian 19. Februar 2016 um 16:24 · Antworten
    Für jeden, der den Bug aus neugier getestet hat. Ich habs mit meinem iPod porbiert, und es ging natürlich ^^ Danach dachte ich mir natürlich, warum ich das probieren musste :D Jedenfalls habe ich dann mein Gerät aufgeladen, in den Bootloop booten lassen und hab gewartet. Jetzt nach einer Woche geht das Gerät wieder an, weil der Akku so leer war, das nicht mal das Akku leer zeichen kam, wenns aus ist. Man muss also nur warten. LG
    iLike 0