WhatsApp: Einzelne Chats durchsuchen

Auch auf iOS-Geräten ist WhatsApp nicht mehr wegzudenken. Der Messenger kommt außerdem immer häufiger beruflich und zur einfacheren Kontaktaufnahme zum Einsatz. Das zeigt sich auch daran, weil der Konzern eine Business-Version für Firmen und Unternehmen auf den Markt bringen wird. Doch keine Sorge, auch die „normale“ Version bleibt nicht auf der Strecke und erhält regelmäßig Updates. Mit der Nummer 2.17.60 ist beispielsweise ein Feature eingeführt worden, das die Suche in einzelnen Chats ermöglicht. Damit haben mühsame Suchen endlich ein Ende. Außerdem haben sich Nutzer diese Funktion schon lange gewünscht, jetzt kommt sie endlich auf den Geräten an. Sofort ersichtlich ist die neue Möglichkeit nicht, man muss entweder durch Zufall auf den entsprechenden Button klicken, oder man hat davon gelesen. Letzteres kommt selbstverständlich in den folgenden Zeilen zum Einsatz.

So funktioniert es

Die Suche in einzelnen Chats kann verschiedene Gründe haben, meist wird man allerdings ein bestimmtes Wort oder einen bestimmten Satz suchen, den man in der Vergangenheit geschrieben hat. Oder auch als nachträglicher Beweis, falls sich beispielsweise der Chatpartner nicht mehr so genau an etwas erinnern kann. Wie auch immer, mit dieser Anleitung klappt es bei jedem.

1) Der erste Schritt ist die Konversation zu öffnen, in dem die Suche erfolgen sollen.

2) Jetzt klickt man auf die Kontaktinformationen (oben) und auf den Button „Chat durchsuchen“

3) Nun springt wieder der Chat auf, allerdings kommt jetzt ein Suchfeld am oberen Rand hinzu.

4) Im Feld lassen sich nun die gewünschten Suchbegriffe eingeben.

5) Fertig, alle gefundenen Begriffe werden gelb hinterlegt und man kann sich durchscrollen.

Eine praktische Sache

WhatsApp zeigt natürlich auch an, wie viele Ergebnisse die Suche gebracht hat. Dies ist direkt über der Tastatur der Fall, sodass zum Beispiel „1 von 2 Ergebnisse“ angezeigt wird. Für das Durchforsten stehen dem Nutzer zwei Optionen zur Verfügung: Entweder er scrollt sich selbst durch die Liste, oder er benutzt die zwei Pfeile links neben der gerade genannten Anzeige. Während die erste Methode schneller geht, hat man mit der zweiten Methode einen besseren Überblick.

Im Alltag durchaus zu gebrauchen

Obwohl das neue Feature keine Revolution ist, kann sie für die meisten Nutzer sehr sinnvoll sein. Vor allem wenn man viel schreibt oder Sachen schnell wieder vergisst. Musste man vorher mühsam scrollen und konzentriert auf den Bildschirm schauen, klappt es jetzt wesentlicher einfacher. Voraussetzung ist lediglich die WhatsApp-Version 2.17.60. Das Update steht wie immer kostenlos im Store bereit und kann jederzeit geladen werden. Android-User müssen übrigens auch nicht darauf verzichten, sie haben die Funktion ebenfalls.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?