WhatsApp-Chatverläufe übertragen – von Android auf iPhone

Steht der Umzug von einem Android-Smartphone zu einem iPhone an, dann möchte man in der Regel auch seine Chatverläufe in WhatsApp mitnehmen. Meist wurde dort schon so viel geschrieben (auch wichtiges), dass ein Verlust nur schwer zu akzeptieren wäre. Die meisten Methoden sind aber leider mühsam und es klappt auch nicht immer zuverlässig. Damit abfinden muss man sich aber nicht, eine Vorgehensweise ist vergleichsweise einfach und für jeden zu meistern. Wichtig für den Prozess sind nicht nur die beiden Smartphones, sondern auch ein PC und passende USB-Kabel für die Verbindung. Fertig, mit diesen Utensilien kann der Umzug der Chatverläufe starten.

Wichtig: WhatsApp darf vorher noch nicht auf dem iPhone installiert sein!

So funktioniert es

1) Man lädt sich die Software „Android WhatsApp to iPhone Transfer“ auf seine Festplatte herunter und installiert sie. Die Testversion ist kostenlos, die Vollversion ist kostenpflichtig.

2) Jetzt nimmt man das Android-Gerät in die Hand und erstellt ein lokales Backup in WhatsApp. So wird der aktuelle Chatverlauf gesichert.

3) Das soeben erstellte Backup wird nun auf den PC übertragen, zum Beispiel per E-Mail. Das Ganze funktioniert über den meist vorinstallierten Dateimanager.

4) Nun kommt wieder das Android-Smartphone zum Einsatz, bei dem der Entwickler-Modus und danach das USB-Debugging aktiviert werden.

5) Im fünften Schritt steht die Installation von iTunes auf den Computer an, wobei das Programm als iPhone-Besitzer so oder so irgendwann drauf gelandet wäre.

6) Danach folgen der Anschluss der beiden Geräte an den PC und der Start der Transfer-Software.

7) Jetzt wird im Programm die zuvor versandte Backup-Datei ausgewählt.

8) Ein Klick auf „Android to iPhone“ überträgt die Chatverläufe ganz automatisch.

9) Ist der Prozess beendet, dann kann WhatsApp auf dem iPhone installiert werden.

10) Während der Einrichtung wird das Backup gefunden und die Chats eingespielt.

11) Fertig, der Umzug vom Android-Smartphone aufs iPhone war erfolgreich.

WhatsApp

Einfacher als es auf den ersten Blick aussieht

Im ersten Moment sieht es zwar nach einer komplizierten Vorgehensweise aus, doch in Wahrheit ist alles keine Hexerei und nimmt auch nur wenig Zeit in Anspruch. Sollte es aber mal nicht wie geplant laufen, dann ist zumindest nichts verloren. Das Backup ist nämlich immer noch auf dem Android-Handy drauf, sodass zum Beispiel ohne Probleme ein neuer Versuch gestartet werden kann.

Wer sich schon vorher für das Thema WhatsApp-Backup interessiert hat, der wird sich dementsprechend auch leichter tun. Zusammenfassend sind aber folgende Punkte die wichtigsten: Den Messenger darf man erst nach der Übertragung der Chats auf dem iPhone installieren. Am Android-Smartphone muss USB-Debugging installiert sein und für die nötigen Apple-Treiber ist iTunes unverzichtbar. Zu guter Letzt ist noch die Erstellung eines aktuellen Backups wichtig.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?