Foto-Knopf, Schüttel-Effekt & mehr: 4 kleine iPhone-Tipps für den Alltag

iPhones sind heutzutage für die meisten von uns nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Als stetiger Begleiter sind sie weit mehr geworden als Telefone oder mobile Geräte, die uns den Zugang zum Internet ermöglichen. Wer jedoch die richtigen Hacks kennt, der kann mit seinem iPhone sogar noch viel mehr anstellen.

Mit kleinen Kniffen die Funktionen vollständig ausnutzen

Da Smartphones wahre Alleskönner sind, werden sie häufig auch dazu genutzt, um Spiele zu spielen oder Musik zu hören. Daraus resultiert ein enorm hoher Akkuverbrauch, der mit dem richtigen Wissen allerdings gedrosselt werden kann. Das iPhone verfügt von Hause aus über eine Einstellung, durch die es bei einem Akkustand von weniger als 20 Prozent in den Stromsparmodus schaltet. Dieser kann jedoch bereits früher manuell aktiviert werden. Hierzu bedarf es lediglich einer kurzen Justierung der Einstellungen im Bereich Batterie.

Nicht selten stellen die Kamerafunktionen ein Problem dar, wenn das perfekte Selfie geknippst werden soll. Während der Finger nach dem Foto-Knopf sucht und dabei verkrampft, stellt sich das fertige Bild letztlich als ziemlich unscharf dar. Wer davon die Nase voll hat, der sollte sich die Kamera-App des iPhones genauer anschauen. Dort befindet sich nämlich ein Selbstauslöser, bei dem die Zeit zwischen drei und zehn Sekunden festgelegt werden kann, bevor die Kamera auslöst. So lässt sich genügend Zeit schaffen, um das perfekte Selfie zu schießen. Wer diese und weitere interessante Hacks testen möchte, der finden beispielsweise bei preis24.de eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten, sein iPhone universell einzusetzen.

Das iPhone enthält viele versteckte Funktionen

Viele Nutzer werden auch folgendes Problem kennen: Während einer angeregten Unterhaltung via Smartphone kommt eine neue Nachricht an, bevor ihr die letzte Antwort absenden konnten. In solchen Fällen muss häufig der gesamte Text neu geschrieben werden. Anstatt jedoch die Löschen-Taste für gefühlte Ewigkeiten gedrückt zu halten, hält das iPhone eine Funktion bereit, die den Vorgang deutlich beschleunigt. Schüttelt hierzu das Gerät für kurze Zeit und schon öffnet sich eine Abfrage, ob die gesamte Eingabe rückgängig gemacht werden soll.

Auch die integrierte LED-Leuchte bietet dem Benutzer weit mehr, als es zunächst den Anschein macht. Eine laute Umgebung sorgt häufig dafür, dass Vibrationen oder die Klingeltöne nicht wahrgenommen werden können. Wer jedoch auf eine wichtige Nachricht oder einen wichtigen Anruf wartet, der kann zusätzlich die LED-Leuchte nutzen, um darauf aufmerksam gemacht zu werden. So lässt sich manuell einstellen, dass die Leuchte bei jeder eingehenden Nachricht sowie jedem Anruf kurz aber hell aufleuchtet. Auf diese Weise sorgt das optische Signal in Zukunft dafür, dass ihr nichts mehr verpasst.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?