Auf diesen Wegen kann man ein iPhone zurücksetzen

Wer auf ein neues iPhone wechselt und das alte Gerät verkaufen möchte, sollte vor der Abgabe auf jeden Fall einen Reset des iPhones durchführen. So kann man dafür sorgen, dass alle Kontakte, Bilder und Co. vom iPhone verschwunden sind und dass niemand mit den persönlichen Daten böse Dinge anstellen kann. Aber auch andere Gründe können den Ausschlag dafür geben, dass man das iPhone zurücksetzen möchte. Welche Möglichkeiten es dabei gibt, wird hier erklärt.

Auf jeden Fall sollte man vor jedem Reset ein Backup anlegen und dieses zum Beispiel bei iTunes speichern. So kann man zum Beispiel die Kontakte nach dem Gerätewechsel neu aufspielen oder allgemein einem Datenverlust entgegenwirken.

ios8_einstellungen

So setzt man ein iPhone einfach zurück

Das iPhone kann man im Anschluss über die Geräteeinstellungen direkt zurücksetzen. Dazu wählt man die Einstellungen aus und geht dort auf den Bereich Allgemein. Ganz unten findet man den Punkt Zurücksetzen. Hier findet man als Nutzer wiederum verschiedene Auswahlmöglichkeiten und unter anderem kann man an dieser Stelle lediglich die Netzwerkeinstellungen oder Tastaturen zurücksetzen. Aber auch „Alle Einstellungen“ kann man hier mit einem Knopfdruck auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dieser Punkt ist für einen kompletten Reset nicht relevant, denn es werden nur die Einstellungen auf dem iPhone zurückgesetzt. Alle Inhalte bleiben erhalten.

Möchte man diese ebenfalls löschen, reicht ein weiterer Klick auf den Punkt Inhalte & Einstellungen aus. Nur darüber werden auch Apps und Co. vom Gerät gelöscht. Im Anschluss ist das iPhone wie „frisch vom Werk“ und muss komplett neu eingerichtet werden. Mit einem Backup könnte man dies einfach und schnell erledigen.

Hat man Probleme mit dem WLAN am iPhone kann der Punkt Netzwerkeinstellungen zurücksetzen eine Option sein. Alle vorhandenen und gespeicherten Netzwerke werden hierdurch entfernt und man kann im Anschluss ein neues Netzwerk zur Nutzung hinzufügen. Darüber hinaus kann man auch die Tastatur oder das Wörterbuch des iPhones zurücksetzen – zum Beispiel dann, wenn dieses falsche Wörter enthält oder „seltsame Phrasen“ gelernt hat.

Den Home-Bildschirm kann man ebenfalls zurücksetzen. Inwieweit das sinnvoll ist muss jeder Nutzer für sich entscheiden. Auf jeden Fall werden dabei alle geräteseitigen Apps in die Standard-Reihenfolge gebracht und auf dem Home-Screen angeordnet. Apps werden dadurch nicht gelöscht. Die Berechtigungen der Apps kann man im letzten Aspekt löschen – Standort & Datenschutz. Alle Apps fragen danach erneut um die Rechte zur Nutzung des Standorts oder auch der Kamera sowie der Kontakte.

Somit behält man in jeder Situation die Kontrolle über sein iPhone.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?