Apple, Google & Amazon an Streaming-Rechten für Sport interessiert

Hierzulande startet die Verhandlung um die Vergabe der Übertragungsrechte zur Fußball-Bundesliga im kommenden Herbst. Während die Rechte aktuell bei Sky liegen, könnten bald wieder andere Mitbewerber, wie beispielsweise die Telekom, ins Rennen einsteigen.

Auch NFL Fans können in Deutschland über Pro7 Maxx und SAT.1 Livesport erleben, denn seit dieser Saison werden ausgewählte Sonntagsspiele der amerikanischen Profi Football-Liga live übertragen. Wie die Kollegen von Theverge berichten, könnten auch die Donnerstags-Spiele bald im Internet gestreamt werden. Allerdings nicht von den üblichen Verdächtigen wie CBS oder NBC, die sich gerade die TV-Rechte für die nächsten 2 Jahre gesichert haben, sondern vielmehr von Amazon, Google oder sogar Apple.

nfl-logo

Die NFL hat zwar keine konkreten Interessenten genannt, allerdings werden die oben genannten Namen an verschiedenen Stellen heiß diskutiert. Für Googles neuen YouTube Red Kanal oder für Amazon Prime Instant Video könnte ein solcher Deal junge, sportinteressierte Fans anlocken. Während bei Apple schon länger über einen Video-Streamingdienst spekuliert wird, wäre ein solches Abkommen ebenfalls ein gutes Kaufargument.

Vielleicht steht ja in ferner Zukunft auch die Fußball Bundesliga zum Diskurs.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Brünnemann
twitter Google app.net mail
Moritz Brünnemann

8 Kommentare zu dem Artikel "Apple, Google & Amazon an Streaming-Rechten für Sport interessiert"

  1. LordRonny 5. Februar 2016 um 12:00 · Antworten
    Zu wünschen wäre es. Extra für die Bundesliga Sky zu abonnieren kommt für mich nicht in Frage. 5€ pro Spiel / Konferenz wäre für mich ok.
    iLike 3
  2. Fischer5182 5. Februar 2016 um 12:40 · Antworten
    Sport, den hier kaum jemand kennt oder schaut…Football, Baseball…gute Idee für Amerika, aber nicht hier zu Lande!
    iLike 3
    • Jay2ThePea 5. Februar 2016 um 21:21 · Antworten
      Man muss Football hier nur einfacher zugänglich machen, dann findet das auch den, wie ich finde, verdienten Anklang. Ich sag SuperBowl.
      iLike 3
  3. Christian 5. Februar 2016 um 13:49 · Antworten
    Ein Dienst wie die Beko BBL Option der Telekom wäre top! Kunden die schon fleißig zahlen können den Dienst kostenlos nutzen und wer trotzdem nicht verzichten möchte zahlt einen Beitrag. Dürfte sicher einige NBA-, NFL- oder MLB-Fans freuen!
    iLike 2
  4. Alex 5. Februar 2016 um 14:05 · Antworten
    „Vielleicht steht ja in ferner Zukunft auch die Fußball Bundesliga zum Diskurs.“ Amazon ist doch mittlerweile schon an die Bundesliga Rechte interessiert. Fände ich ne super Sache. Apple soll bloss die Finger davon lassen. Kein Bock auf Mondpreise.
    iLike 3
  5. Jackson Teller 5. Februar 2016 um 15:56 · Antworten
    Bundesliga und Champions League direkt auf dem Apple TV. Traum 😍
    iLike 0
    • Halb&Halb 5. Februar 2016 um 18:04 · Antworten
      Du sagst es … Traum.
      iLike 1
  6. Smart_ies 5. Februar 2016 um 17:32 · Antworten
    Wenn die Bundesliga Geld verdienen will und das muss sie künftig, siehe England, wird es Zeit, dass man Spiele auch im Stream „kaufen“ kann. Die Rechte müssen zwar geschützt, aber wesentlich flexibler werden! Das gilt auch für den Empfang im Ausland. Wenn ich schon für etwas bezahle, möchte ich das auch weltweit sehen können. Ohne ein „VPN Dienst“ zum austricksen. Die ÖR-Sender können sich mit ihrer Propaganda gern ihr eigenes Süppchen über die blöde GEZ kochen. Brauche ich sowie nicht.
    iLike 3