Neu in iOS 9.3: Datenvolumen des WLAN-Assistenten einsehen

Der mit iOS 9 eingeführte WLAN-Assistent schaltet sich genau dann ein, wenn die Wifi-Verbindung schwächer ist, als das an diesem Ort zugängliche mobile Netz. In diesem Fall nutzt das iPhone – mit Ausnahmen – automatisch die mobilen Daten.

Im Oktober des vergangenen Jahres musste sich Apple aufgrund dieser Funktion allerdings eine Sammelklage gefallen lassen. Wir berichteten:

Nutzer des mobilen iOS 9 Betriebssystems haben eine Schadensersatzklage gegen Apple erhoben. Der Vorwurf lautet, dass durch die neue Wi-Fi Assist-Funktion Mehrausgaben für ein Datenaufkommen im Mobilfunktnetz entstanden sind, die nicht beabsichtigt waren. […] Apple wird unterstellt, dass die Funktion nicht ausreichend kommuniziert wurde

Abgesehen davon, dass sich der WLAN-Assistent auch leicht abstellen lässt, hat Apple jetzt für etwas mehr Transparenz auch noch eine Anzeige des durch dieses Feature verbrauchten Datenvolumens ergänzt. In iOS 9.3 findet sich diese in den Einstellungen unter mobiles Netz weiter unten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

30 Kommentare zu dem Artikel "Neu in iOS 9.3: Datenvolumen des WLAN-Assistenten einsehen"

  1. Nik 13. Januar 2016 um 06:43 · Antworten
    Immernoch soooooooooooooo weit unten im Menu??
    iLike 6
    • Who? 13. Januar 2016 um 07:27 · Antworten
      Oder halt ganz versteckt hinter weiteren Menüpunkten …
      iLike 3
    •  Thomas  13. Januar 2016 um 09:22 · Antworten
      Ist doch egal ob oben , unten , rechts , oder links Hauptsache es ist mit drin 😂
      iLike 11
  2. Volker 13. Januar 2016 um 06:47 · Antworten
    Ich habe es ausgestellt… hat mir, noch in der Betaphase, einmal das gesamte Datenvolumen gekostet!
    iLike 10
    • Chris 13. Januar 2016 um 06:54 · Antworten
      Mir auch…hab nur leider nicht gemerkt dass wahrscheinlich diese Funktion dafür verantwortlich war…
      iLike 3
    • AppleFan 13. Januar 2016 um 07:12 · Antworten
      Mir auch. Aber nicht in der BETA
      iLike 3
    • Janek 13. Januar 2016 um 07:27 · Antworten
      Finde den Fehler … BETA!
      iLike 12
      • Schnitzel 13. Januar 2016 um 08:22 ·
        Finde den Fehler … IOS9 !
        iLike 4
  3. 13. Januar 2016 um 06:49 · Antworten
    Finde die Einstellung sinnlos für Deutschland. Kaum einer hat genügend Datenvolumen, um so viel über mobile Daten zu laden 😅
    iLike 19
    • Tom 13. Januar 2016 um 07:00 · Antworten
      Ich schon. Selbst wenn. Apple wird kaum die Einstellung für D ausstellen. Aber Hauptsache erstmal kritisieren. Apple ist ja soooo schlecht. *Ironie aus
      iLike 10
      • Mirko 13. Januar 2016 um 08:31 ·
        Der korrekte Weg wäre es gewesen, diese Funktion deaktiviert zu lassen und einen auf diese Funktion hinzuweisen, dass man das aktivieren kann – mit fettem Warnhinweis bezüglich Datenverbrauch ;)
        iLike 27
      • Onkel Sam 13. Januar 2016 um 10:23 ·
        So sehe ich das auch Mirko
        iLike 2
    • WuidaHund 13. Januar 2016 um 10:55 · Antworten
      8GB ist viel … Und zuhause habe ich „nur“ 10 GB … Bei mir geht leider alles über Mobile Daten …
      iLike 0
    • Btm 13. Januar 2016 um 14:54 · Antworten
      30 GB auf iPad und 7 GB iPhone😵
      iLike 1
  4. Sven 13. Januar 2016 um 07:00 · Antworten
    😉 wenn Apple bei jeder Entwicklung und jeder App darauf Rücksicht nehmen würde, das wir in Deutschland von den mobilfunkbetreibern verarscht werden (andere Länder haben sehr viel mehr Leistung zu einem sehr viel günstigerem preis) würde die Entwicklung ziemlich mau aussehen. Als nächstes kommt noch jemand auf die Idee, die Kosten für den Ladestrom des Akkus mit einem Nokia 3210 zu vergleichen und die Mehrkosten erstattet haben zu wollen, weil niemand darauf hingewiesen hat…. 🎉🎉🎉
    iLike 20
    • Andy.2 13. Januar 2016 um 08:10 · Antworten
      Andere Länder haben sehr viel mehr Leistung zu einem sehr viel günstigerem Preis. Das sehe ich leider nicht so, in der Schweiz sind die Preise für die gleiche Leistung 3 bis 4 mal so viel, als in Deutschland.
      iLike 5
      • Devil97 13. Januar 2016 um 08:25 ·
        Dafür an man dort auch entsprechend mehr Lohn
        iLike 5
      • Tobi 13. Januar 2016 um 11:54 ·
        Auch in der Schweiz bekommst du nicht 3-4 mal so viel Lohn. Vielleicht 30% mehr. Und geh mal in nen Supermarkt. Da zahlst das doppelte wie wir billg-verwöhnten Deutschen. 🙄
        iLike 4
    • Tja 13. Januar 2016 um 11:26 · Antworten
      Tja lieber Sven, die Klage läuft aber in den USA und nicht in Deutschland…
      iLike 0
  5. neo70 13. Januar 2016 um 07:13 · Antworten
    Die Funktion ist sicherlich sinnvoll, wenn man sich blind auf sie verlassen könnte. Dies war zumindest in der Zeit nicht gegeben, als ich diese Funktion unwissender Weise genützt habe. Seit ich es abgeschaltet habe, klappt es wieder wie gewohnt. Der Nutzen hängt aus meiner Sicht von der Situation Situation selbst ab. Bei mir zu Hause gibt es zumindest keinen Ort, an dem das WLAN schlecht ist. Somit wird es nicht benötigt.
    iLike 2
    • Danny 13. Januar 2016 um 08:00 · Antworten
      Es geht nicht um schlechtes wLan an sich, sondern darum wenn mobile Daten besser verfügbar sind von der Performance, was beim neuen LTE durchaus nicht unwahrscheinlich ist, als das heimische wLan. Wenn man stabiles wLan mit VDSL50 hat ist das schnell und sehr gut, trotzdem sind mobile Daten im LTE Netz mit vllt 100 Mbits schneller und werden dann bevorzugt.
      iLike 2
      • Jo 13. Januar 2016 um 08:18 ·
        Es wird nicht nach Geschwindigkeit gegangen. Sondern ob das Wlan Signal überhaupt noch da ist.
        iLike 4
      • horst 13. Januar 2016 um 09:38 ·
        das stimmt nicht jo!
        iLike 0
      • neo70 13. Januar 2016 um 20:31 ·
        Jetzt erzähle mir, dass Du beim normalen Surfen den Unterschied zwischen 100 und 50 MBit merkst
        iLike 0
  6. horst 13. Januar 2016 um 09:38 · Antworten
    Diese „funktion“, automatisch aktiviert, ist die grösste Frechheit
    iLike 2
  7. Pseudo 13. Januar 2016 um 09:38 · Antworten
    Die Frage ist doch, Nutz das iPhone das überhaupt mein WLAN, hab 50 MBit daheim im WLAN, mein LTE ist aber am selben Ort 150 Mbits 😳 Es soll sich ja ein schalten wenn das WLAN schlechter ist als das Mobile Netz 😂
    iLike 0
  8. WuidaHund 13. Januar 2016 um 11:00 · Antworten
    warum wird hier nie von den „nicht IOS 9 ready“ apps geredet. Wie zb ebay kleinanzeigen, adac ski guide, mobileDe, amazon video, barcoo, 1 2 3 tanken … uvm … bei allen genannten fehlen schalter in den einstellungen … Oder die app erscheint gar nicht erst… Ebay kleinanzeigen fehlt komplett in den einstellungen der MITTEILUNGEN. BITTE mal ein bericht über dieses problem …
    iLike 0
    • WuidaHund 13. Januar 2016 um 11:40 · Antworten
      enay hat gerade ein app update bereitgestellt … Leider wirden die IOS 9 fehler wieder nicht behoben … Testen die vögel ihren kram nicht … Unfassbar
      iLike 0
  9. WuidaHund 13. Januar 2016 um 11:05 · Antworten
    Auch in den EINSTELLUNGEN der apfelpage :) … Hier fehlt STANDORT einstellung … In IOS 8 finde ich sie
    iLike 0
  10. Tobi 14. Januar 2016 um 16:36 · Antworten
    Frage an alle. Ich mach ja jetzt auch schon 6 Jahre den iPhone-Zirkus mit (sehr begeistert sogar) aber ich hab mir eins nie gemerkt. Wenn öffentliche Beta raus ist wann kann man dann grob mit der finalen Veröffentlichung rechnen?
    iLike 0