Zubehör: Smartshot DSC QX10/QX100 – Aufsteckkameras für das iPhone

Wir berichteten euch bereits hier von einigen iPhone und iPad Messe-Highlights. Im folgenden Text möchten wir euch eine Aufsteckkamera für das iPhone, aber auch andere Smartphones vorstellen.
Unbenannt 1 564x380 Zubehör: Smartshot DSC QX10/QX100   Aufsteckkameras für das iPhone

Sony präsentierte auf der diesjährigen IFA nicht nur neue Handys und ihre ersten 4K-Camcorder, sondern auch sogenannte Aufsteckkameras, die es dem Nutzer möglich machen, professionelle Bilder mit guter Qualität zu schießen. Bei den beiden vorgestellten Kameras handelt es sich um die DSC QX10 (oberes Bild) und die DSC QX100 (unteres Bild), welche mit 18 beziehungsweise 20,2 Megapixeln auflösen, was jeweils mit einem Exmor R™ CMOS Sensor ermöglicht wird. Das Besondere an den Aufsteckkameras ist die drahtlose Kopplung per WLAN mit dem iPhone – NFC ist auch an Bord.

 Zubehör: Smartshot DSC QX10/QX100   Aufsteckkameras für das iPhone

Wie der Name schon sagt, kann man die Kameras schnell und unkompliziert an das jeweilige Smartphone aufstecken. Es ist jedoch auch möglich die Kamera abzunehmen und so zu positionieren, wie man es eben gern hätte. So sind beispielsweise auch Fernauslösungen kein Problem mehr, da man das Objektiv beliebig platzieren kann, während man das iPhone in der Hand hält und in Reichweite des Objektivs auslösen kann.

Beide Varianten, das QX10, sowie das QX100, haben einen optischen Zoom an Bord. Dieser fällt bei der QX10 mit 10-fachem Zoom wohl etwas stärker aus, als bei der QX100, die nur 3,6-fache Vergrößerung bietet. Ein weiteres Feature der Aufsteckkamera ist die Möglichkeit sie auch komplett ohne Smartphone zu verwenden. Dies wird durch den integrierten Auslöser und die microSD-Karte befähigt. Es ist jedoch immer ratsam mit einem Sucherbild zu arbeiten, um bestmögliche Bilder aufzunehmen.

Beide Aufsteckkameras sind ab Ende September erhältlich und springen den Käufern mit ihren doch recht stattlichen Preisen entgegen. Die QX10 bekommt ihr ab 199 Euro und kann bereits vorbestellt werden Zubehör: Smartshot DSC QX10/QX100   Aufsteckkameras für das iPhone – die QX100 schlägt mit ganzen 449 Euro zu Buche.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder App.net, werde Fan auf Facebook oder auch auf Google+. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Aaron Baumgärtner
twitter Google app.net mail
Aaron Baumgärtner

8 Kommentare zu dem Artikel "Zubehör: Smartshot DSC QX10/QX100 – Aufsteckkameras für das iPhone"

  1. ALDeeN 12. September 2013 um 10:37 · Antworten
    Nice. Aber zu teuer. Die kleine Variante hat eine schlechte blendenöffnung. Und 199 sind da auch noch zu viel… Das keine für 100 und das große für 220 oder so, dann würde es sicher gehen… So wird sich das nicht gut verkaufen da die cams der Smartphones ohnehin schon mittlerweile sehr gut sind.
    iLike 0
    • AppleFreak 12. September 2013 um 11:58 · Antworten
      Find ich auch! Ich sag nur 41 Megapixel bei nokia
      iLike 0
      • TM 12. September 2013 um 16:18 ·
        Die megapixel sagen nix über die Qualität der Fotos aus
        iLike 0
  2. Marco 12. September 2013 um 11:44 · Antworten
    iLike!
    iLike 0
  3. Philippe 12. September 2013 um 11:55 · Antworten
    PRO: Nette Idee und bestimmt auch tolle Optik bzw. Auflösung! CONTRA: Unhandlich und zu teuer!
    iLike 0
  4. iName 12. September 2013 um 13:49 · Antworten
    Der Hammer. Für mich neben Touch ID eine der größten Innovationen 2013. Wer’s zu teuer findet, sollte mal schaun, was die Kameras koste, die die gleiche Technik verwenden. Davon hat Sony ja nur das Display weggelassen und nen kleineren Akku eingebaut. Ich find die Teile Wahnsinn und werd sie mit auf alle Fälle holen.
    iLike 0
    • Appleloge 12. September 2013 um 14:28 · Antworten
      Holst du mir auch einen ?
      iLike 0
  5. Volkerchen 24. September 2013 um 19:52 · Antworten
    “geholt” – ich konnte nicht widerstehen. Die Objektivkamera ist schon etwas Besonderes und hat sicherlich einen hohen Neidfaktor. Das Spielen mit ihr macht richtig Spaß. Solange man sich bewusst ist, dass die QX100 eben kein Ersatz für eine “vollständige” Kamera ist, kann man mit viel Vergnügen gute Photos knippsen und recht gute Videos drehen. Natürlich gibt’s Kleinigkeiten zu mäkeln. Insgesamt macht die Kamera einen nicht ganz so soliden Eindruck, wie man es von anderen Kameras gewohnt ist: bereits beim ersten Einschalten scheint das Objektiv beim Ausfahren zu rappeln, die Plastikklappen könnten etwas dicker sein. Die Verbindung zum iPhone und iPad funktioniert ohne Probleme, das Password ist nur einmal pro App einzugeben. Ganz grottig ist die Bedienungsanleitung – zu wenig Infos in 11 Sprachen (Bsp: welche Kapazität darf die MicroSD-Card haben? Was kann ich über die App einstellen, was ohne? etc.) Der Auslöser löst sehr schnell aus … bei großer Speicherkarte ist das kein Problem. Leider lassen sich nicht einzelne Bilder löschen, sondern nur die gesamte Speicherkarte formatieren. Die Steuerung über das iPhone hat verständlicherweise eine spürbare Latenz, dafür sind die Bilder weniger durch das Drücken des Auslösers verwackelt als im Direktmodus. Die Kamera kommt ohne Speicherkarte und ohne Tasche. Wer also sofort loslegen möchte, sollte dieses Zubehör gleich mit kaufen. Alles in allem: ich freue mich über dieses Spielzeug und muss jetzt nur noch eine Erklärung für meine Frau finden …
    iLike 0