Apple Vertreter bestätigt: iPhone 5S und iPhone 6 stammen von Steve Jobs

In einem Nebensatz kam dieses Detail ans Licht: Ein Vertreter von Apple plauderte geheime Informationen aus, die wir so eigentlich nie erfahren sollten. Es geht um das iPhone 5S und das iPhone 6…

Die Handy Diebstähle in New York und San Francisco nehmen weiter zu. So dachte sich der Anwalt George Gascón, dass die großen Hersteller eine Art Notschalter in Smartphones einbauen sollten. Dieser würde das Gerät deaktivieren, wenn es als gestohlen gemeldet wird. Diebe könnte man dadurch abschrecken.

Mit dem Vorschlag in der Hand lief er zu verschiedenen Unternehmen in San Francisco, unter anderem zu Apple. Dort sprach er über eine Stunde mit Michael Foulkes, einem Vertreter des Unternehmens aus Cupertino. Dieser aber musste den Rechtsanwalt enttäuschen: Die nächsten zwei iPhones seien schon entwickelt! Tim Cook habe dabei aber nicht die Aufsicht übernommen, sondern der verstorbene CEO Steve Jobs. Man könne keine großen Änderungen mehr vornehmen.

Alles nur vorgegaukelt? Für die Technik-Unternehmen würde so ein Notschalter weniger Umsatz bringen. Wenn Kunden ein Smartphone verlieren, kaufen sie ein neues. Allerdings ist es durchaus wahrscheinlich, dass Steve Jobs die nächsten Produkte bereits in der Hand hatte. (via CultofMac)

wpid Photo 15.03.2010 0806 Apple Vertreter bestätigt: iPhone 5S und iPhone 6 stammen von Steve Jobs

Bild: Anwalt George Gascón - Er kitzelte die pikante Info heraus (Wikipedia)

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder App.net, werde Fan auf Facebook oder auch auf Google+. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail
Robert Tusch

Werbepause:

25 Kommentare zu dem Artikel "Apple Vertreter bestätigt: iPhone 5S und iPhone 6 stammen von Steve Jobs"

  1. Hans 1. April 2013 um 22:23 · Antworten
    glaube ich nicht
    iLike 0
  2. Dennis 1. April 2013 um 22:23 · Antworten
    Der wird von Apple keine Informationen mehr bekommen…
    iLike 0
    • Mark 1. April 2013 um 22:25 · Antworten
      Haha stimmt :)
      iLike 0
  3. jan 1. April 2013 um 22:40 · Antworten
    Haha schlechter versuch von apple.Das war doch schon angeblich beim iphone 5 der Fall und damals hieß es schon:”Oh das letze iphone der Ära Jobs”.Einfach nur lächerlich so zu versuchen den leuten das iphone anzudrehen obwohl sie noch eines haben,dass super ist
    iLike 0
  4. Bastey 1. April 2013 um 22:51 · Antworten
    AprilApril?
    iLike 0
    • Mark 1. April 2013 um 22:53 · Antworten
      Nee Schau mal wie viele englische Blogs darüber geschrieben haben alle
      iLike 0
  5. Spamy Spam 1. April 2013 um 22:59 · Antworten
    Jobs hatte sicher auch schon das iPhone 7, die iWatch, das iCar und die iShoes in der Hand und an den Füßen.
    iLike 0
  6. Lasse 1. April 2013 um 22:59 · Antworten
    Ähm das ist doch wohl nur ein Scherz? Bei Android gibts das schon ewig und 3 tage. Wenn das alles echt sein soll, dann ist es für Apple und den Staatsanwalt mehr als Peinlich!
    iLike 0
  7. Elitegate 1. April 2013 um 23:00 · Antworten
    Glaub ich nicht. Bei Steves Ableben im Okt 2011 war das iPhone aktuell. Das iPhone 5 könnte noch von Jobs entwickelt sein. Aber das 5S bzw 6? Damals wusste man noch doch gar nicht, welche Technik 2013/2014 in Smartphones möglich sein wird.
    iLike 0
    • Lorenz 1. April 2013 um 23:49 · Antworten
      Die Technik wird ja nicht erst beim Release erfunden (und patentiert^^) sondern schon lange vorher ;D
      iLike 0
  8. Lasse 1. April 2013 um 23:12 · Antworten
    Apfelpage: warum ist es erst ein Staatsanwalt und dann ein Rechtsanwalt?
    iLike 0
    • Robert
      Robert 1. April 2013 um 23:17 · Antworten
      Es ist ein District Attorney in den Staaten, also ein Staatsanwalt. Haben den Fehler berichtigt, danke.
      iLike 0
  9. iNico 2. April 2013 um 06:31 · Antworten
    Schon komisch,das Apple sagt das die neuen iphones schon entwickelt seien und dann noch von Steve Jobs,ich bin zwar auch ein Apple Anhänger aber Apple wer soll das jetzt Glauben ihr wollt blos das es wieder gekauft wird.
    iLike 0
    • Dennis 2. April 2013 um 17:58 · Antworten
      [Entfernt] Es ist Normal, das die Geräte im voraus entwickelt werden… Du glaubst doch nicht wirklich, das Apple innerhalb von 1 Jahr ein neues iPhone entwickelt? Samsung und co. haben auch schon neue Geräte auf Lager… Sony hat mit Sicherheit schon die PS5 entwickelt, wo dann später nurnoch eine teile Aktualisiert werden… oder Samsung, die haben auch schon das S5 fertig in der Schublade…
      iLike 0
  10. Köppe 2. April 2013 um 08:53 · Antworten
    Ich finde es cool Apple ist und bleibt was besonderes Es ist schön dass das alles fortgeführt wird Fantastisch Danke Apple
    iLike 0
  11. Mister Proper 2. April 2013 um 11:05 · Antworten
    Ich habe ein iPhone 4S. Ich würde mir derzeit kein neues iPhone kaufen! Warum auch? Ich bin mit dem 4S sehr zu frieden. Es läuft mit iOS 6.3 sehr stabil. Einzig der Datendurchsatz in EDEG könnte besser sein! Daran muss Apple noch arbeiten. Das LTE ist für mich noch uninteressant, da die Tarife noch viel zu teuer sind. Und nur wegen eines großen Display kaufe ich mir kein neues iPhone. Ich denke, das Apple auf den richtigen Weg ist. Apple entwickelt sich langsam. Damit alles perfekt und einwandfrei läuft. Die anderen Hersteller entwickeln sich schneller. Dafür muss man aber in Kauf nehmen, das viele Funktionen noch nicht ausgereift sind. Ich denke, es ist auch Geschmacksache. Jeder hat andere Vorlieben. Ich persönlich liebe das iOS. Weil es einfach und verständlich ist. Und sehr gut durchdacht ist. Mit Android komme ich beispielsweise gar nicht zurecht. Es ist frei und offen. Es bietet viel. Ist dafür aber sehr kompliziert und nicht durchdacht. Und auch sehr unsicher was Vieren und Trojaner angeht. iOS ist sicherer und die Apps sind um Klassen besser. Das finde ich jedenfalls. Über dieses Thema lässt sich viel diskutieren…
    iLike 0
    • R2D2 3. April 2013 um 14:04 · Antworten
      @ Mister Proper Du sprichst mir aus der Seele. Genauso sehe ich das auch! Ein alles erfassender Beitrag!
      iLike 0
    • Zazzles 3. April 2013 um 18:33 · Antworten
      Naja, das iPhone 5 (der iPod 5 auch) hat noch einen besseren Prozessor der das Spielen wesentlich schöner macht aber ansonsten hast du absolut recht. Der kleine Unterschied in der Displaygröße nützt nur in der Musik-App etwas, nämlich dass die Steuerelemente, die man beim iPhone und iPod 4 durch Antippen des Displays einblendet, beim iPhone und iPod 5 permanent da sind.
      iLike 0
    • TheSchockbrother 4. April 2013 um 21:03 · Antworten
      Wie ist es denn mit Siri? Beim iPhone 4s wurde hauptsächlich mit Siri geworben, welches sich mit dem iPhone 5 immernoch in der Beta befindet!! Also ich finde, Apple entwickelt sich ein bisschen zu langsam. Meiner Meinung nach, sollte das nächste iPhone eine richtige Innovation sein.
      iLike 0
  12. Schaffy 2. April 2013 um 11:56 · Antworten
    Wieso glaubt denn niemand das SJ noch die Federführung hatte ? Ihr solltet mal die Biografie lesen. 3-4 Jahre im Vorlauf ist keine Seltenheit.
    iLike 0
  13. patPat 2. April 2013 um 14:19 · Antworten
    Es gibt doch diesen “schalter” in den Ipgones schon lange, oder nicht? Dadurch kann man das Handy komplett sperren und/oder Orten lassen.
    iLike 0
    • blub 2. April 2013 um 19:17 · Antworten
      dachte ich auch .. mach kanns ja auch komplett löschen
      iLike 0
      • blub 2. April 2013 um 19:17 ·
        *man
        iLike 0
  14. Schaffy 2. April 2013 um 19:36 · Antworten
    Du kannst es löschen suchen und sperren. Holt aber jemand die Karte vorher raus und macht es neu war es das. Die wollen aber das wenn es dir geklaut wird über die IMEI sperren . Signal schicken und zu isses. Wäre auch von Vorteil aber das dauert noch .
    iLike 0
  15. Joel 3. April 2013 um 00:44 · Antworten
    Das stimmt aber nicht, das iphone 5 ist von verstorben Jobs mit entwickelt wurden aber das 5s bzw. 6 das kann nicht sein.
    iLike 0