Spotify soll über kostenloses Angebot auf Mobilgeräten verhandeln

spotify Spotify soll über kostenloses Angebot auf Mobilgeräten verhandelnWer den Musik-Streaming-Dienst Spotify auch auf seinem iPhone oder iPad nutzen möchte, muss aktuell noch knapp 10 € monatlich aufwenden. Das ist zwar ein durchaus gängiger Preis für Streaming-Anbieter, trotzdem nehmen nur fünf Millionen der 20 Millionen Nutzer das Premium-Angebot wahr. Wie The Verge berichtet, soll das Unternehmen Musik-Labels nach wesentlichen Preis-Brüchen sowie den Rechten, das kostenlose Angebot auch auf mobilen Geräten verfügbar zu machen, gefragt haben. Spotify soll bereits Verhandlungen mit Warner Music führen und soll in den nächsten Wochen auch bei Sony und Universal anfragen.

Ob das Unternehmen einen Vorteil daraus ziehen würde, wenn das werbefinanzierte Angebot auch auf mobilen Geräten verfügbar wäre, ist unklar. Spotify soll laut der Quelle gänzlich keinen Gewinn machen. Allein 70 % der Einnahmen sollen für Musik-Lizenz-Gebühren wegfallen. Weitere 20 % sollen für Kunden-Gewinnung verwendet werden. Die restlichen 10 % sollen die Betriebskosten decken. Am Ende bleibt so nicht sonderlich viel Gewinn übrig. Es hängt also viel davon ab, ob sich die Musik-Labels kooperativ zeigen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder App.net, werde Fan auf Facebook oder auch auf Google+. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Oliver Kleinstück
twitter Google app.net mail
Oliver Kleinstück

6 Kommentare zu dem Artikel "Spotify soll über kostenloses Angebot auf Mobilgeräten verhandeln"

  1. Thoaster 20. Februar 2013 um 18:52 · Antworten
    Sind das tatsächlich 5 von 20 Millionen oder 5 Millionen von 20 Millionen oder eher 5% von 20 Millionen? Im zweiten Fall dürfte sich eigentlich niemand beschweren……
    iLike 0
    • Oliver
      Oliver 20. Februar 2013 um 19:24 · Antworten
      Entschuldigung, war etwas unglücklich formuliert. Um das Ganze nochmal zu klären: fünf Millionen Nutzer zahlen für den Dienst.
      iLike 0
  2. TM 20. Februar 2013 um 20:06 · Antworten
    Endlich!! :)
    iLike 0
  3. Thoaster 21. Februar 2013 um 07:12 · Antworten
    Demnach macht Spotify 50 Millionen € Umsatz. Pro Monat. Ich würde gerne mal nen Blick in deren Buchhaltung werfen, um raus zu finden, was bei den Betriebskosten 5 Millionen € schluckt. Jeden Monat.
    iLike 0
  4. Hagenuck1 21. Februar 2013 um 07:32 · Antworten
    Wenn es für Mobiltelefone kostenlos wäre, würde ich es auch nutzen. Vielleicht können die ja darüber nachdenken das Angebot mit der Telekom weiter laufen zu lassen. Also 10€ im Monat und dann kostet einen das auch kein Datenvolumen, was ja bei den meisten wahrscheinlich das Problem bei der Nutzung von Spotify auf dem Handy ist…
    iLike 0

Diese Seiten haben den Beitrag verlinkt:

  1. Kostenloser iPhone-Account? Spotify mit Presse-Event am 11. Dezember - Apfelpage