Übersicht: Brandneue iPhone 5S-Gerüchte von Analyst Misek

Auch wenn das iPhone 5S-Release noch in weiter Ferne ist, haben wir es schon jetzt mit konkreten Gerüchten und Mutmaßungen zu tun, die sich entweder bestätigen oder verwerfen werden. Dieses Mal ist es Analyst Peter Misek, der und neues Futter gibt. Wir haben seine Aussagen in der kompakten Liste nach dem Break zusammengefasst.

iphonekamera e1355154546148 Übersicht: Brandneue iPhone 5S Gerüchte von Analyst Misek

  • iPhone 5 Release im Juni 2013
  • bessere Kamera (wahrscheinlich 10MP)
  • NFC mit an Board
  • unterschiedliche Farb-Variationen (6-8 Farben)
  • bedeutend stärkerer Akku
  • verbessertes “SuperHD-Display” (Warum auch immer?!)

Wie immer ist auch bei dieser Konstellation an Mutmaßungen Vorsicht geboten. Eine ordentliche Portion Zweifel kann nie schaden. Aber ein Ansatz für das iPhone 5S ist damit immerhin schon gegeben. [9to5Mac]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder App.net, werde Fan auf Facebook oder auch auf Google+. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

Werbepause:

7 Kommentare zu dem Artikel "Übersicht: Brandneue iPhone 5S-Gerüchte von Analyst Misek"

  1. Nico 10. Dezember 2012 um 17:47 · Antworten

    Unterschiedliche Farbvariationen wird es nicht geben, das ist nämlich nur bei den iPods so (wers noch nicht gemerkt hat). Das iPhone ist ein edles Gerät, Farben “entedeln” es nur… Meine Meinung.

    Daumen hoch iLike 0

    • Philipp
      Philipp 10. Dezember 2012 um 17:59 · Antworten

      Können wir nur zustimmen. Du hast’s getroffen!

      Daumen hoch iLike 0

  2. mac mini 10. Dezember 2012 um 20:06 · Antworten

    Seh ich genauso, aber trotzden sind die ipods keine unedlen Geräte

    Daumen hoch iLike 0

  3. Florian 10. Dezember 2012 um 20:17 · Antworten

    Vielleicht des bessere Display um 3D ohne Brille mit einer Retina Auflösung zu ermöglichen?
    Dazu braüchte man ja die doppelte Auflösung, oder?

    Daumen hoch iLike 0

    • Philipp
      Philipp 10. Dezember 2012 um 20:30 · Antworten

      Ja, das könnte sein, richtig.

      Daumen hoch iLike 0

  4. einfachkoch 16. Januar 2013 um 01:30 · Antworten

    Sollte es das iPhone wirklich in mehreren Farben geben, entedelt es dieses nicht sondern macht es höchstens attraktiver für die junge Käuferschicht und Frauen. Es wird es sicher dann trotzdem noch in weiß und schwarz geben, doch gerade für Frauen und junge Leute sind das aussehen wichtiger als sämtliche Funktionen zusammen und da ist das Design an sich, noch kaum gefragt. Es geht dabei um Farben, Individualität, immer öfter hört man von irgendwelchen Leuten, sie kaufen sich kein iPhone, weil das jeder hat. Ich finde diese Aussage zwar dumm aber mit diversen Farben könnte Apple diesem Trend u.a. Entgegentreten.

    Daumen hoch iLike 0

Diese Seiten haben den Beitrag verlinkt:

  1. iPhone: Apple testet 2 Geräte, Produktion ab März | Apfelpage Apple News Blog