iPad Apps benötigen mehr Speicherplatz

Nach und nach werden in den nächsten Wochen die iPad Applications für das hochauflösende Retina Display der neusten Generation optimiert. Dazu müssen die Entwickler die Anwendungen teilweise komplett neu schreiben. Wie YourAppNews herausfand, benötigen die Apps fortan mehr Speicherplatz.

A2B980F8 FBA9 4DD2 AB49 0127519AF032 iPad Apps benötigen mehr Speicherplatz

In dem Bericht wird als Beispiel die Apple Anwendung Pages genommen. Demnach hat sich der Speicherplatz des Textverarbeitungsprogramms nach dem Update von 95MB auf 269MB erhöht. Bei Apples Keynote änderte sich die Größe von 115MB auf 327MB. Auch bei iMovie und Numbers hat sich der Speicherbedarf mehr als verdreifacht.

Möglicherweise sollte man sich vor diesem Hintergrund genau überlegen, ob 16 GB noch reichen. Vielleicht ist an dieser Stelle ein 32 Gigabyte iPad empfehlenswert.
Bei Universal Apps wirkt sich die Includierung auch auf iPhone und iPod aus. Apple Tablets der ersten und zweiten Generation sind ohnehin betroffen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder App.net, werde Fan auf Facebook oder auch auf Google+. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

Werbepause:

2 Kommentare zu dem Artikel "iPad Apps benötigen mehr Speicherplatz"

  1. Stuart Meya 15. März 2012 um 16:43 · Antworten

    Tweetbot hat dich von 6 MB auch auf 25 MB vergrößert :)

    Daumen hoch iLike 0

  2. Mani 16. März 2012 um 12:03 · Antworten

    Kommt wohl darauf an, ob man auch Videos und Musik am iPad speichert. Bis jetzt komme ich mit meinen 16GB ganz gut aus – aber mal sehen was sich bei den anderen App-Anbieter tut ;)

    Daumen hoch iLike 0